IM TEST: Fountain The Hyaluronic Molecule

fountain

Vor ein paar Monaten habe ich mich ein bisschen durch die Beauty Abteilung von net-a-porter.com treiben lassen. Ja, Recherche … eben. 🙂 Dabei bin ich auf ein wirklich interessantes Produkt gestoßen: Fountain. Ein flüssiges Nahrungsergänzungsmittel, das die Schönheit fördern soll. Da wurde ich gleich hellhörig. Schwups war es auch schon im Einkaufskorb, denn das wollte ich unbedingt testen. Und das habe ich auch gemacht.

Aus verschiedenen Varianten habe ich das Produkt Fountain Hyaluronic Molecule ausgewählt und circa einen Monat nach Gebrauchsanweisung eingenommen. Das Nahrungsergänzungsmittel ist reich an Hyaluronsäure, die das tausendfache ihres Gewichts an Wasser bindet und damit die Haut straffen soll.

Hier das Versprechen des Herstellers:

Fountain – The Hyaluronic Molecule is a concentrated beauty supplement with Hyaluronic Acid to keep your skin looking plump and happy from within. 

Our formula contains a high concentration of Hyaluronic Acid which is an anti-inflammatory, hydrating compound found readily in the skin, joints, eyes, and the brain. Hyaluronic Acid is referred to as nature’s own lubricant and declines with age.

Ich habe das Produkt in 5 Kategorien getestet und Sternchen vergeben, wobei 5 Sterne exzellent bedeuten und kein Stern megaschlecht ist.

HandhabungDie Plastikflasche ist schön gestaltet und macht sich gut im Kühlschrank. Die Handhabung ist einfach: Täglich einfach 2 Teelöffel des Nahrungsergänzungsmittels einnehmen. Die richtige Dosierung ist also ein Kinderspiel.

GeschmackDie etwas schleimige Konsistenz ist gewöhnungsbedürftig. Es schmeckt recht neutral mit einer leichten Ingwernote. Aber 2 Teelöffel am Tag gehen schon. 🙂

WirkungIch habe das Gefühl, dass meine Haut am Körper nicht mehr so trocken ist und meine leichten Hautunreinheiten im Gesicht aufgrund von Lebensmittelunverträglichkeiten besser geworden sind. Insofern konnte ich eine positive Wirkung feststellen.

VersprechenDas Werbeversprechen der entzündungshemmenden (anti-inflammatory) und feuchtigkeitsspendenden Eigenschaften wurde erfüllt. Was ich jedoch nicht feststellen konnte ist, dass meine Haut sich praller anfühlt und besser drauf ist – was auch immer letzteres bedeuten mag. Ich bin mir aber nicht sicher, ob Fountain das selbst so ernst meint. Seht euch diesen Werbespot des Unternehmens an: 😉

PReisBei Fountain kostet das Produkt 40 Euro inklusive Versand, bei net-a-porter.com 33 Euro exklusive Versand. 240 ml reichen laut Herstellerangaben für 24 Tage, bei mir waren es sogar ein paar Tage mehr. The Hyaluronic Molecule ist damit kein Billigprodukt, zeigt aber schon eine gewisse Wirkung.

GesamtFountain ist für mich weiterhin eine interessante Alternative zu den klassischen Nahrungsergänzungsmitteln und ich werde auf jeden Fall noch andere Produkte des Herstellers  ausprobieren. Mein nächster Kandidat ist The Beauty Molecule Extra Strength.

Dies ist ein Praxistest, der nicht unter Laborbedingungen stattfand und basiert auf meinen subjektiven Eindrücken und Erfahrungen mit dem Produkt. Er hat somit keinen wissenschaftlichen Anspruch. Dieser Post ist darüber hinaus nicht gesponsert. 

 

2 Kommentare

  1. Juli 15, 2015 / 3:06 pm

    ein super interessantes Testing. ich hatte bisher gar keine Ahnung, dass es so was auch zum einnehmen gibt. eigentlich macht das ja Sinn, wenn die Haut als Schutzorgan unserer Körpers die Wirkstoffe selber ja kaum aufnehmen kann!
    ich bin gespannt wie sich solche Mittel im Markt etablieren werden …

    <3 Tina
    https://liebewasist.wordpress.com/

    • Nicki
      Autor
      Juli 16, 2015 / 12:05 pm

      Vielen Dank! In dem Bereich tut sich im Moment so einiges. Wir können gespannt sein 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Rebel auf Youtube