X-MAS HANGOVER: die ultimativen Tipps

Du wachst am 1. Weihnachtsfeiertag auf und dein Partyoutfit von letzter Nacht ist verschwunden. Du hast einen Kater, bist nackt und hast nur noch eine knallrote, blinkende Nikolausmütze auf. Du schaust aus dem Fenster: Vor deiner Tür parkt ein Rentierschlitten im Halteverbot. Du schiebst den Vorhang zur Seite, um das Spektakel besser beobachten zu können. Dabei entdeckst du dein neues Tattoo an der Hand. F-U-C-K steht da. Jeder Finger hat einen eigenen Buchstaben. Na toll! In diesem Moment klingelt die Polizei an deiner Tür.

Du schaust aus dem Fenster: Vor deiner Tür parkt ein Rentierschlitten im Halteverbot.

Spätestens jetzt wird dir klar: Du hast es in der vergangenen Nacht mal wieder ein bisschen übertrieben! Denn das kann an Weihnachten schon mal passieren. Ein Becher Feuerzangenbowle oder Glas Wein zu viel und schon ist’s passiert. Damit aus einem „besinnlichen“ Abend nicht ein hundsmiserabler Tag danach wird, hier meine Tipps, mit denen du einen ausgewachsenen X-MAS Hangover in die Flucht schlagen kannst.

Die ultimativen Kater Killer

  1. Trinke Detox-Wasser eimerweise

    Dein Körper läuft jetzt auf Hochtouren! Er versucht, die Giftstoffe aus den unzähligen Drinks von letzter Nacht so schnell wie möglich loszuwerden. Der Feind ist auch bekannt unter dem Namen Ethanol und ist ausnahmslos in jedem alkoholischen Getränk enthalten. Chardonay klingt schon ein bisschen sexier als Ethanol, oder?

    Rezept Detox-Wasser: Schneide Ingwer, Zitrone und ein Stück Gurke in dünne Scheiben. Gib alles in eine Flasche und fülle diese mit stillem Wasser auf.

  2. Esse jede Menge Grünzeug

    Wenn der erste Brechreiz überwunden ist, schreit der tobende Kater in uns nach deftigem Essen. Aber es ist ein Irrglaube, dass fettige Speisen das mit dem Alkohol schon richten werden. Das Gegenteil ist der Fall. Fett und Alkohol werden durch unseren Stoffwechsel abgebaut. Unser Körper schafft es nicht, beide gleichzeitig aufzuspalten. Deshalb lagert er das Fett ein … und zwar genau da, wo wir es nicht haben wollen: an Hüften, Bauch und Oberschenkel.

    Besser ist es, grünes Gemüse zu essen. Brokkoli, Spinat, Gurke, Ruccola und Sellerie sind basisch und helfen den durch Alkohol übersäuerten Körper wieder in Balance zu bringen. Ein leckerer Salat oder gedünstetes Gemüse wirken Wunder.

  3. Trinke einen Bye Bye Hangover Smoothie

    gegen kater
    Keine Angst: Dieser Smoothie schmeckt viel besser, als er aussieht.

    Nichts hilft besser gegen die Nachwirkungen einer Partynacht als ein gesunder Energie-Drink. Der Bye Bye Hangover Smoothie ist meine ultimative Geheimwaffe. In einigen Spezialeinsätzen 🙂 hat er mich von seiner regenerierenden Wirkung überzeugt und mich wieder unter die Lebenden katapultiert.

    Und so geht’s:

    1 Banane – beruhigt den Magen und hat eine Menge Kalium
    1 Stück Gurke – wirkt basisch und reduziert Säuren im Körper
    1 Handvoll Blaubeeren – sind randvoll mit Antioxidantien
    1 große Hand Spinat – hat eine reinigende und basische Wirkung
    1 Esslöffel Proteinpulver – reguliert den Blutzuckerspiegel und beugt Heißhungerattacken vor
    1 Esslöffel Kokosöl – reguliert den Blutzuckerspiegel und stärkt das Immunsystem
    2 Tassen Kokoswasser – gut für den Elektrolythaushalt

    Alle Zutaten im Mixer kräftig durchmixen.

  4. Entspanne dich

    Gib deinem Körper Zeit, sich zu regenerieren. Sein Fokus liegt jetzt auf der Eliminierung der Schadstoffe. Deshalb: Relax! Nimm ein wohltuendes Bad, geh‘ raus an die frische Luft oder mach‘ einfach ein kleines Schläfchen.

Und solltest du tatsächlich in Situation am Anfang geraten, hilft nur eins: aus dem Fenster in den Rentierschlitten springen und abhauen!

 

Hey, ich bin Nicki und Gründerin von REBEL IN A NEW DRESS. Ich berichte Euch auf meinem Blog regelmäßig über die neuesten Styles, Fashion-Trends, Anti-Aging und Inspirationen für ein glückliches Leben.