EIS ZUM FRÜHSTÜCK

kefir

Ein Kindheitstraum wird wahr: Eis zum Frühstück. Mega! Jetzt im Sommer gibt es nichts Besseres als mit einem kleinen Frischekick in den Tag zu starten. Aber das Tollste ist (mal abgesehen davon, dass er extrem lecker schmeckt), dass dieser kühle Zungenschmeichler auch noch so einige Kunststückchen drauf hat. Vor einiger Zeit habe ich angefangen, Kefir in meine Smoothies zu mixen. Ich mag den leicht säuerlichen Geschmack und er ist ein probiotisches Wundermittel.

Die in Kefir enthaltenen Millionen quietschfideler Bakterien helfen unserem Darm dabei, wieder zu funktionieren. Das stärkt unser Immunsystem und reduziert die Entzündungen in unserem Körper. Ideal auch für alle, die auf Grund einer Laktose-Intoleranz auf Milchprodukte verzichten. Denn in Kefir ist nur ein verschwindend geringer Anteil an Laktose enthalten. Auch der frische Ingwer hilft, die Mikroentzündungen in unserem Körper zu reduzieren und er gibt der kühlen Creme eine leichte schärfe. Zusammen mit den tiefgefrorenen Pfirsichen wahnsinnig lecker und soooo cremig!

Das brauchst Du für eine Portion:

1/2 Banane
1 Teelöffel frisch geriebener Ingwer
1 Tasse tiefgefrorene Pfirsiche
1 Teelöffel Honig
1/2 Tasse Kefir

Toppings

2 Esslöffel Knuspermüsli oder selbstgemachtes Granola
2 Esslöffel geröstete Kokosraspeln
eine Handvoll Blaubeeren

Und so geht’s:

Gebe die ersten sechs Zutaten in einen Mixer und püriere alles so lange bis die Masse eine geschmeidige Konsistenz hat. Fülle die eisige Creme in eine Schale und streue die Toppings darüber.

Hey, ich bin Nicki und Gründerin von REBEL IN A NEW DRESS. Ich berichte Euch auf meinem Blog regelmäßig über die neuesten Styles, Fashion-Trends, Anti-Aging und Inspirationen für ein glückliches Leben.