WAITING: behind the scenes

celebrate your sexiness

Sommer 2017: Ich bin irgendwo in München auf einem verstaubten Dachboden. Meine Knöchel sind mit einem roten Bondage-Seil gefesselt und ich habe fast nichts an. Der Schweiß läuft mir in Strömen über die nackte Haut und ich ritze zum tausendsten mal mit einem Taschenmesser ein ‘K’ in die Holzlatte vor mir. Ich stelle mir die Frage, wer eigentlich die geniale Idee hatte, bei tropischen Temperaturen einen Film auf einem Speicher zu drehen. Die Regieanweisung reist mich aus meinen Gedanken und ich schnitze fachmännisch unter Aufsicht 3 kritischer Augenpaare ein weiteres perfektes ‘K’ ins Holz. Mir ist schummrig und ich träume mich in einen kristallklaren Pool mit einem kühlen Bier in der Hand. Die Szenen ist im Kasten und ich komme meinem Wunsch ein kleines Stückchen näher.

Sex darf auch für artige Frauen schmutzig sein.

Auch wenn der Film Waiting als 3. Episode zu CELEBRATE YOUR SEXINESS erschienen ist, wurde er doch als erster abgedreht. Manche Dinge brauchen einfach Zeit. Letztlich fing alles damit an, dass ein Zufall Carolin Stephan – die neue Autorin für die Kategorie Lust auf REBEL IN A NEW DRESS – und mich zusammengeführt hat. CELEBRATE YOUR SEXINESS ist das übergreifende Motto unserer Filme. Es ist eine Einladung an alle Frauen, sinnlicher durchs Leben zu gehen. Neugierig und offen zu sein und sich auch mal das zu nehmen, was einem zusteht. Denn Sex darf auch für artige Frauen schmutzig sein. Erotik ist grenzenlos und nur durch unsere innere Einstellung bestimmt. Sie lässt uns für einen Moment unseren Alltag vergessen und trägt zu unserer Ausstrahlung und Schönheit bei.Zurück am Set: Auch mein normaler Alltag erscheint mir gerade eher wie eine verblassende Fata Morgana. Ich hangele mich auf 12 cm Lackheels lasziv durch diverse Wäscheleinen. Eigentlich für einen Vollprofi wie mich – in Sachen High Heels – kein Problem. Doch auf Grund einer nervigen Knieverletzung haben meine Füße 2 Monate keine Schuhe mit einem höheren Absatz als 0,0001 cm gesehen. Das Mieder schnürt mich angenehm ein und zwingt mich in eine aufrechte Haltung. Das erklärt, warum Marie-Antoniette und die Damen ihrer Zeit immer mit einer vorbildlichen Pose glänzten.

Das Unterhöschen des nächsten Outfits hat eine recht große Öffnung am Popo. Und ich bin an einem Punkt, an dem ich nichts mehr in Frage stelle. Also ziehe ich das sexy Teil an und denke mir, dass es auch schlimmer hätte kommen können. Ab und zu haben wir auch Besuch am Set: Nette Bewohner des Hauses kommen vorbei, um Wäsche aufzuhängen und den Fortschritt der Trocknung im 30 Minuten-Rhythmus zu kontrollieren. Ja … ok … alles klar! 🙂

Und dann geht ein lustiger und kreativer Tag zu Ende: K K K K Keanu ruft an. Ich werfe mir den langen schwarzen Mantel über und verschwinde in der Matrix!

Die Dessous und Accessoires aus dem Film gibt es auf darling frivole.

 

Hey, ich bin Nicki und Gründerin von REBEL IN A NEW DRESS. Ich berichte Euch auf meinem Blog regelmäßig über die neuesten Styles, Fashion-Trends, Anti-Aging und Inspirationen für ein glückliches Leben.