Rebel with a Cause

Rebel with a Cause

Let’s face it: Fast die Hälfte unseres Lebens verbringen wir in Zukunft statistisch gesehen jenseits der Fünfzig. Medizinische Errungenschaften, bessere Bedingungen und eine gesündere Ernährung sind für diesen Bonustrack des Lebens verantwortlich. Mit steigender Lebenserwartung steigen auch die Erwartungen an diesen Abschnitt. Im Alter gesund und fit zu sein, wird eine größere Rolle spielen als noch vor 20 Jahren. Das Bedürfnis der Menschen wächst, die zusätzliche Zeit aktiv zu gestalten und ein erfülltes und glückliches Leben zu führen. Absolut legitim ist deshalb auch der Wunsch, die eigene Schönheit und Attraktivität zu konservieren. Vögeln, flirten und verlieben, das alles geht auch noch mit 70. Und ganz ehrlich, innere Werte hin oder her – wenn der Bonustrack im letzen Viertel unseres Lebens aus den Boxen dröhnt und wir wild mit unserem Lover abtanzen, wollen wir nicht aussehen wie eine alte, runzelige Tomate. Denn: Auch wenn Attraktivität im Gegensatz zur Schönheit kein Verfallsdatum hat, sollten wir trotzdem ein optimales Milieu zu deren Erhaltung schaffen!

Wenn der Bonustrack im letzen Viertel unseres Lebens aus den Boxen dröhnt und wir wild mit unserem Lover abtanzen, wollen wir nicht aussehen wie eine alte, runzelige Tomate.

Aus diesem Grund wird es immer wichtiger, dass wir auf unseren Körper hören. Darauf, was ihm gut tut und wie wir ihn besser bei seinem täglichen Job unterstützen können. Aus meiner Sicht wäre es wünschenswert, wenn wir in Deutschland mehr Ärzte hätten, die uns mit einem ganzheitlichen Ansatz auf diesem Weg begleiten. Was in USA bereits selbstverständlich ist, klingt hierzulande noch nach interstellarer Zukunftsmusik. Amerikanische Ärzte leisten Pionierarbeit und helfen unzähligen Frauen auf natürliche und innovative Art weiter. Ihr Blick auf körperliche Abläufe und ihre umfassende Herangehensweise sind ein großer Fortschritt: Hormone, Bewegung, Ernährung, Schlaf, Stimmung – um nur einige zu nennen – sind entscheidend Faktoren im Alterungsprozess.

Fragt man aber beim Gynäkologen oder Hausarzt nach, wie man den Alterungsprozess des Körpers verlangsamen kann, wird man irritiert belächelt und als oberflächliche Ziege abgestempelt. Aber die Zeiten ändern sich und Umdenken ist angesagt. Auch wenn das hier bei uns noch nicht vollständig angekommen ist. In Deutschland nähern wir uns dem Thema „Älter werden“ von zwei Seiten: Da gibt es auf der einen Seite die kosmetischen Eingriffe, die mit Treatments, Unterspritzungen und OP’s versuchen, den Zeichen der Zeit ein paar Extra-Jahre abzuluchsen. Und auf der anderen die medizinischen Ansätze, die mit Medikamenten den Verschleiß eingrenzen und betäuben wollen. Ein ausbalancierter Weg, der auf Prävention setzt, wäre wünschenswert. Dazu müsste mehr Aufklärung – auch schon in frühen Jahren – betrieben werden. Leider sieht unser System eine Hilfe auf diese Fragestellung nicht als opportun an. Schade eigentlich – würde es doch langfristig Milliarden einsparen. Stattdessen werden weiterhin fleißig Antidepressiva und Blutdrucksenker verschrieben. Wir bekämpfen Symptome und keine Ursachen!

Fragt man aber beim Gynäkologen oder Hausarzt nach, wie man den Alterungsprozess des Körpers verlangsamen kann, wird man irritiert belächelt und als oberflächliche Ziege abgestempelt.

Die Vision von REBEL IN A NEW DRESS ist es, eine digitale Plattform für Frauen 40+ zu schaffen, die mit ehrlichen Tipps und authentischen Inhalten unser Leben jeden Tag ein bisschen besser machen kann. Jeder Schritt in diese Richtung – und ist er noch so klein – bringt mich zum Strahlen. Genau drei Jahre nach Start freue ich mich, dass mir mein Blog es inzwischen ermöglicht, Wissen aus der ganzen Welt zum Thema Ant Aging zusammenzutragen und mit meinen Leserinnen zu teilen: Ich recherchiere und teste die neuesten Beauty Produkte und Treatments, entwickle gesunde Rezepte und tausche mich mit einem wachsenden Netzwerk an Experten in den Bereichen Beauty, Fitness und Gesundheit aus. Ich bin davon überzeugt, dass ich Frauen damit unterstützen kann, auch im Alter gesund und fit zu sein. Denn wir haben eine Sache gemeinsam. Wir alle suchen unaufhörlich und ohne Unterlass das Gleiche: ein glückliches und erfülltes Leben.

 

6 Kommentare

  1. April 1, 2018 / 11:07 am

    Hallo liebe Nicki,
    da hast du mal wieder ein Thema angesprochen, das für alle Frauen irgendwann relevant wird. Noch ein Gedanke zur Ergänzung: Viel wichtiger als den Alterungsprozess des Körpers zu verlangsamen ist, so finde ich, sich einen jugendlichen, wachen, neugierigen Geist zu erhalten.
    I.d.S. frohe Ostern und alles Liebe
    Reni

    • April 6, 2018 / 9:54 am

      Liebe Reni,

      es freut mich, dass dir der Artikel gefällt. Du hast absolut Recht: Ein wacher und neugieriger Geist ist auf jeden Fall absolut wichtig. Er ist der Motor für alles!

      Sonnige Grüße
      Nicki

  2. Angie
    April 1, 2018 / 11:23 am

    Hallo liebe Nicki,
    ich freue mich insbesondere über diese Art von Informationen und Neuigkeiten und finde deine Berichte sehr interessant!
    Mach weiter so

    Ich wünsche dir und allen anderen Frauen schöne erholsame Ostertage
    Herzliche Grüße von Angie

    • April 6, 2018 / 9:51 am

      Liebe Angie,

      ich habe mich sehr über dein Feedback gefreut. Kommentare wie dieser motivieren mich sehr! Denn sie und zeigen mir, dass ich mit den Inhalten auf meinem Blog auf dem richtigen Weg bin. Vielen Dank!!

      Hab ein wundervolles Wochenende!

      Liebe Grüße
      Nicki

  3. Iris
    April 1, 2018 / 5:54 pm

    Liebe Nicki,

    Du sprichst mir aus dem Herzen. Man fühlt sich eigentlich mit seinen Anliegen jenseits der 50 ziemlich alleingelassen und versucht, die Einzelinformationen irgendwie sinnvoll zusammenzufassen. So gerne hätte ich jemanden, der mich medizinisch ganzheitlich durch diese Lebenszeit ohne Lifestyle-Brimborium begleitet, aber das gibt‘s anscheinend nicht.

    • April 6, 2018 / 9:48 am

      Liebe Iris,

      ja, leider gibt es in unserem Gesundheitssystem keinen Instanz, die sich mit einer ganzheitlichen Betachtung des Alternungsprozesses auseinandersetzt. Das ist meiner Meinung nach ein großes Versäumnis, denn wir sind ja alle davon betroffen … 😉

      Ich wünsche dir ein wundervolles Wochenende!

      Liebe Grüße
      Nicki

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Rebel auf Youtube