MEDIZINISCHE KOSMETIK: Treatments mit Wirkung

dr. juliane habigMeine liebe Freundin Dr. Juliane Habig ist eine echte Koryphäe in Sachen Anti Aging. Regelmäßig gibt sie Tipps und Interviews in einschlägigen Lifestyle- und Frauenmagazinen, Fernsehsendungen und im Internet. Demnächst startet sie sogar als Beautydocjulie auf YouTube ihren eigenen Kanal. Ich freue mich sehr, dass ich die renommierte Münchner Dermatologin als Expertin regelmäßig um Rat fragen kann. Hier lest ihr einen Gastbeitrag von Juliane.  

Das Web und Hochglanzmagazine sind überfüllt mit verheißungsvollen Angeboten über kosmetische Behandlungen, die die Haut verjüngen und den Teint zum Strahlen bringen sollen. Aber welche Methoden sind wirklich effektiv? Vorab gleich mal eine unangenehme Wahr- und Weisheit unserer Großmütter, die auch für kosmetische Behandlungen gilt: „Von Nichts kommt Nichts.“ Ich meine damit, dass Methoden, die nur ganz minimal an der  Oberfläche der Haut agieren, kaum Effekte außer einem Wohlgefühl bringen können. Effektivere Anwendungen bedürfen jedoch einer speziellen Ausbildung und müssen von geschulten und erfahrenen Kosmetikerinnen durchgeführt werden, sogenannten medizinischen Kosmetikerinnen, die z.B. in einer Hautarzpraxis oder einer Praxis für plastische Chirurgie im Team mit Ärzten arbeiten. Es gibt natürlich auch medizinische Kosmetikerinnen mit eigenen Instituten, die langjährige Erfahrung haben. Und noch eine Wahrheit lautet: „Dran bleiben!“ Um dauerhafte Ergebnisse zu erreichen und zu erhalten, sind wiederholte Treatments nötig.

Ich verrate Euch heute meine 3 Favoriten medizinisch-kosmetischer Behandlungen, mit denen sich tatsächlich eine Verbesserung der Hautstruktur erreichen lässt: 

Needling

Beim Needling durchdringen kleinste sterile Nadeln (mittels Stamp oder Roller) die Haut flächig und lösen je nach Tiefe Schlüsselreize aus, die zur Ausschüttung von Wachstumsfaktoren und anderen Botenstoffe führen, die dann auf Zellebene weiter wirken. Dabei ist zwischen folgenden Needlingverfahren, entsprechend der eindringenden Nadellänge, zu unterscheiden:

  • Microneedling (kosmetisches Needling): Ø  Nadellänge bis 0,5 mm
  • Medical Needling: Ø Nadellänge bis 2 mm
  • Surgical Needling (chirurgischem Needling): Ø  Nadellänge bis 3 mm

Im rein kosmetischen Bereich wird das Microneedling, im medizinisch-kosmetischen bzw. medizinischen das Medical Needling und im medizinisch-chirurgischen das Surgical Needling angewendet. Ich beziehe mich hier insbesondere auf das Medical Needling. Damit ist es möglich, eine erschlaffte, elastizitätsarme Hautstruktur zu aktivieren und zu verbessern. Diese Methode wird auch Kollageninduktionstherapie genannt, die Neubildung körpereigenen Kollagens ist durch wissenschaftliche Publikationen belegt.

Indikationen sind außerdem erweiterte Poren, Aknenarben und kleine Fältchen. Die Wirkung beruht zum Teil auf einer Aktivierung von bestimmten Bindegewebszellen, den Fibroblasten und der Neubildung höherqualitativer Bindegewebsbestandteile. Fibroblasten produzieren Kollagen- und Elastinfasern des Bindegewebes und auch Hyaluronsäure, die Wasser im Gewebe speichert. Ebenso kommt es zu einer Neubildung von kleinsten Hautgefäßen. All das führt zu einer Verfeinerung und Verjüngung des Hautbilds.

Wesentliche Vorteile des Needlings, z. B. gegenüber fraktionierten Laserverfahren, sind die minimale Heilungsdauer sowie Anwendbarkeit bei jedem Hauttyp und in allen Körperregionen. Ein weiterer immenser Vorteil gegenüber fraktionierten Lasern ist das deutlich verminderte Risiko nachfolgender Pigmentstörungen, da die Pigment-bildenden Zellen der Haut (Melanozyten) nicht verletzt werden.

Das Micronedling dient im kosmetischen Bereich als leichte Hilfe für das bessere Eindringen von aufgetragenen Wirkstoffen, hat im Gegensatz zum Medical Needling jedoch keine tiefergreifenden Wirkungen und kann im Prinzip auch wöchentlich angewendet werden, da es nur die Epidermis (Oberhaut) tangiert.

IPL Intense Pulsed Light

Das breite Lichtspektrum so genanter Blitzlampen (Intense Pulsed Light Sources kann durch bestimmte Filter eingegrenzt und auch für andere Indikationen als die bekannte dauerhafte Haarentfernung genutzt werden. Zur gezielten (Photo)Therapie von Couperose und gutartigen Pigmentflecken wird gerne eine hochleistungsfähige IPL Treatment Platform eingesetzt. Durch die Verminderung bzw. Entfernung von diffusen Rötungen und oberflächlichen Pigmentflecken kommt es zu einem ebenmäßigeren Teint und Rejuvenation-Effekt der Haut.

Bei ausgeprägter Couperose und starken flächigen Gesichts-, Hals-, und Decolletérötungen kombinieren wir die IPL-Behandlungen mit einer zuvor aufgetragenen O2-Durchblutungsmaske. Dadurch wird der Blutfluss in den erweiterten oberflächlichen Hautgefäßen kurzfristig und absichtlich noch stärker angeregt, was dem IPL mehr roten Blutfarbstoff als therapeutische Zielstruktur bietet und in einem noch intensiveren Therapieeffekt resultiert.

Ich kombiniere auch gerne IPL mit Medical Needing. Vorteile bietet diese intensivierte Methode zur Power-Rejuvenation vor Allem bei Knitterfältchen, Sonnenschäden, kleinen Aknenärbchen, erweiterten Poren sowie erschlaffter und ermüdeter Haut.

Peelings

Mit Peelings werden „Schälkuren“ bezeichnet, bei denen je nach Art des Peelings oberflächliche bis tiefe Schichten der Oberhaut (Epidermis) bis hin zu oberen Schichten der Lederhaut (Dermis) abgetragen werden. Kosmetische Peelings begrenzen sich auf die Oberhaut.

Es gibt diverse kosmetische Peelingvarianten. Dazu gehören Fruchtsäure- und biologische Kräuterpeelings in verschiedenen Stärkegraden. Fruchtsäurepeelings arbeiten mit natürlichen Fruchtsäuren wie z. B. Glykolsäure. Sie dringen aufgrund ihrer molekularen Strukturen gut in die oberen Hautebenen ein, bewirken je nach Stärke des Peelings ein mehr oder weniger intensives Abschälen der Epidermis und regen diese zur Regeneration an. Bei wiederholten, regelmäßigen Behandlungen werden auch über reaktive Mechanismen in der Lederhaut (Dermis) vermehrt kollagene Fasern und Elastin gebildet und Wasser über eine Zunahme der  Grundsubstanz in der Haut gebunden, es kommt zu einer sichtbaren Neustrukturierung und Verbesserung des Hautbilds.

Fruchtsäurepeelings

Da Fruchtsäurepeelings zu den mildesten medizinischen Peelings zählen, können sie bei nahezu jedem Hauttyp angewendet werden. Insbesondere bei empfindlicher Haut ist darauf zu achten, dass mit einer niedrigeren Stärke begonnen und dann im Verlauf weiterer Behandlungen erst je nach Verträglichkeit die Intensität des Peelings gesteigert wird.

Kräuterpeelings

Biologische Kräuterpeelings eignen sich sowohl als schnelle Frischmacher ohne Schäleffekt und Downtime, als auch für intensivere Behandlungen mit schälendem Effekt. Kräuter-Mikroelemente tragen während einer mehr oder weniger intensiv ausgeführten Massage die obersten Epidermisschichten ab. Es kommt zu einer Erhöhung der Durchblutung, Verbesserung der Sauerstoffversorgung und Anregung des Hautstoffwechsels, der Zellneubildung und Regeneration.

Beide Peelingvarianten sind auch sehr gut geeignet zur unterstützenden Behandlung von Hautunreinheiten, Akne und Aknenärbchen.

 

Hey, ich bin Nicki und Gründerin von REBEL IN A NEW DRESS. Ich berichte Euch auf meinem Blog regelmäßig über die neuesten Styles, Fashion-Trends, Anti-Aging und Inspirationen für ein glückliches Leben.