YUMMY! Avocado & Kokos Eis am Stiel

avocado kokos eis

Die ernüchternde Botschaft vorweg: Eis ist ungesund! Unmengen Zucker, künstliche Aromen, ungesunde Fette und Milch machen aus dem kühlen Zugenschmeichler eine wahre Bombe für unseren Body. Aber zum Glück gibt es für alles eine Lösung! In diesem Fall heißt sie: Mach dir doch dein Eis einfach selbst. Ich bin ein großer Fan davon, ungesunde Gerichte in köstliche und gesunde Rezepte zu verwandeln. Das Avocado & Kokos Eis ist nicht nur extrem lecker und healthy – es ist auch noch super schnell zubereitet. Und das Beste: Du brauchst keine Eismaschine. Ein Gefrierfach reicht vollkommen aus. Mit diesen extrem krassen und hochtechnologisierten Formen kann jeder im Handumdrehen Eis am Stiel produzieren. Das ist dir zu gewagt? Dann fülle die Eiscreme in ein verschließbares Gefäß und schicke sie in die Eiszeit – funktioniert auch!

Noch eine Anmerkung: Dieses Eisrezept fällt noch nicht unter das Betäubungsmittelgesetz. Deshalb möchte ich an dieser Stelle erwähnen, dass eine sehr hohe Suchtgefahr besteht und ich für eine mögliche Abhängigkeit keine Verantwortung übernehmen kann. 🙂

Rezept: Gesundes Avocado & Kokos Eis

Das brauchst du für 6 – 8 Eis am Stiel:

Zutaten Eiscreme:
2 reife Avocados
60 ml flüssiges Kokosöl
110 ml Mandelmilch
Saft von 2 saftigen Limetten
etwas Vanillearoma
eine Prise Salz
60 g Xylitol oder die entsprechende Menge Stevia – alle, die diesen Zuckeralternativen nicht trauen, nehmen einfach 60 ml Agaven-Sirup

Schokoladen-Topping – optional (sieht schön aus – braucht es aber nicht unbedingt):
60 g rohe flüssige Kakaobutter
90 g Kokoscreme (ich verwende dazu die feste Cremeablagerung in der Kokosmilch-Dose)
etwas Vanillearoma
einige Tropfen Stevia
gehackte Pistazien oder Kokosraspeln

Und so geht’s:

Gib die Zutaten für die Eiscreme in einen Mixer und püriere alles gut durch. Probiere die Masse. Sie sollte süß und sauer sein. Füge, wenn notwendig noch etwas Xylitol/Stevia oder Limettensaft  hinzu. Beachte, dass die Masse bei Zimmertemperatur süßer schmeckt, als gefroren. Fülle die Creme in die Eisform und stecke die Holzstäbchen in die entsprechenden Schlitze. Das Ganze geht nun für 3 Stunden ins Gefrierfach.

Optional:
Gebe für das Schokoladen-Topping alle Zutaten (bis auf die Pistazien) in den Mixer und mixe alles gut durch. Löse das Eis am Stiel aus der Form – ich nehme alle raus und gebe sie nach der Topping-Action wieder ins Gefrierfach. Verwende dafür einfach eine Ziploc-Bag. Aber jetzt ist erst einmal deine Kreativität gefragt: Verziere das Kokos Eis mit der weißen Schokolade und den gehackten Pistazien oder den Kokosraspeln.

Bei mir überlebt das Kokos Eis nicht wirklich lange. Ruckzuck sind sie verputzt – die armen Dinger! 🙂 Die restliche Kokosmilch verwendet ihr am besten für dieses köstliche Fisch Curry!

 

Hey, ich bin Nicki und Gründerin von REBEL IN A NEW DRESS. Ich berichte Euch auf meinem Blog regelmäßig über die neuesten Styles, Fashion-Trends, Anti-Aging und Inspirationen für ein glückliches Leben.