BEACH ESSENTIALS: ein Blick in meine Strandtasche

beach essentials

Bei mir ist jeden Tag Sommer! An manchen ein bisschen mehr als an anderen. Ist das Wetter besonders schön, würde ich am liebsten den ganzen Tag am Strand rumtrödeln. Doch das geht leider nur in den Ferien oder am Wochenende. Trotzdem versuche ich, auch unter der Woche so oft wie möglich am See zu sein. Morgens nach dem Aufstehen schnappe ich mir ein Handtuch und ziehe los. Ich schwimme meine Runde und genieße die Stille und die Natur. Danach geht es an den Schreibtisch und ich erledige mein tägliches Pensum. Am späten Nachmittag werde ich ganz unruhig – denn der See ruft nach mir. Die Finger fliegen voller Sehnsucht schneller als sonst über die Tastatur, um den Artikel fertig zu bringen. Geschafft! Jetzt noch eilig die große Strandtasche packen: Da kommen alle wichtigen Beach Essentials rein – denn ich liebe es, am Strand aktiv zu sein.

Um die Stunden in der Sonne unbeschwert genießen zu können, sollten einige Dinge nicht fehlen. Hier meine wichtigsten Begleiter aus den Rubriken Entertainment, Mode und Pflege.

Meine Beach Essentials:

Entertainment

beach essentials

Ein gutes Rahmenprogramm ist das A&O für einen gelungenen Tag am Strand. Immer in meiner Tasche: ein gutes Buch. Möchte ich nicht groß nachdenken, greife ich zu einem Thriller. Doch manchmal braucht der Poet in mir Futter. Dann stehen die französischen Nihilisten ganz oben auf meiner Liste. Michel Houellebecq und Philippe Djian beschreiben die Abgründe unserer Gesellschaft sehr treffend. Auch der Roman der französischen Schriftstellerin Virginie Despentes “Das Leben des Vernon Subutex” führt uns in eine Welt aus Drogen, Sex und Rock’n’Roll. Harte Kost und nicht jedermanns Sache – aber ein grandioser Roman voller Wut, Witz und Pop-Kultur.

In meiner musikalischen Dauerschleife ist im Moment das aktuelle Album Shape the Future von Nightmares on Wax. Der Sound der Britischen Band ist perfekt für einen Tag am Beach. Entspannte Rhythmen und kreative Strukturen vereinen sich in wundervollen Tracks, die direkt ins Herz und in die Beine gehen. Also unbedingt runter laden und reinhören! Absolut ohrwurmverdächtig ist der Titel Citizen Kane.

Auch wenn ich gerne schwimme, finde ich es toll, mich einfach mal im Wasser treiben zu lassen. Einhörner und Schwäne waren gestern – heute schlingen wir uns lässig um einen großen Schwimmreif und lassen die Seele baumeln. Haben wir genug Wolken und Libellen gezählt, ist es Zeit für ein kleines Match. Das Beach-Tennis-Set von Salt on Wood ist super für ein bisschen Action am Strand. Los geht’s!

Beach Style

Am Strand liebe ich es umkompliziert! Stopp, stopp, stopp! Das bedeutet aber NICHT, dass wir den Style zu Hause lassen. Einteiler – egal ob Jumpsuit oder Kleid – sind großartig für einen Tag am Beach und hängen im Moment ganz vorne in meinem Schrank. Sie sind easy und machen immer etwas her. Auch wenn es nach dem Beach noch zum Apero geht, ist man top angezogen. Diese 3 Schätzchen haben es mir besonders angetan: Jumpsuit von LemLem, besticktes Kleid von Innika Choo, asymmetrischer Off-Shoulder Traum von Lisa Marie Fernandez.

Pflege, Pflege, Pflege …

Beach Essentials

Eine gepflegte und geschütze Haut ist am Strand unerlässlich. Diese 4 Produkte sind immer in meiner Tasche:

  1. Das Anti-Aging Spray Lumista von Klotz wirkt besonders beruhigend auf sonnengestresste Haut, mildert Rötungen und hat einen kühlenden Effekt. Dafür sorgen wirksame Inhaltsstoffe: Die Hyaluron-Vorstufe N-Acetylglucosamin kurbelt die hauteigene Produktion von Hyaluron an und versorgt unsere Haut mit Feuchtigkeit. Ein weiterer Wirkstoff ist Adenosin, das die Menge des Transmitters Actylcholin am Übergang vom Nerv zum Muskel verringert und so die für die Mimik zuständigen Muskeln entspannt. Dadurch wird die Faltenbildung temporär reduziert. Der Effekt hält ca. 4 Stunden an. Das Spray kann einfach mal zwischen durch aufgesprüht werden.
  2. Das leichte Öl-Fluid von Beyer & Söhne ist Dauergast in meiner Strandtasche und auf Platz 1 meiner Beach Essentials. Hinter dem schönen Namen Dayshade verbirgt sich ein hochwirksamer Sonnenschutz mit LSF 50+ und gleichzeitig ein antioxidatives Powerpaket. Tocotrienol und Astaxanthin aus roten Algen schützen vor Hautalterung, Entzündungen und Faltenbildung. Ceramide stärken die Hautbarriere und sorgen für Feuchtigkeit. Auch in der Anwendung läuft es hier anders als gewohnt: Trägt man eine herkömmliche Sonnencreme nach der Tagespflege auf, so wird das Öl-Fluid direkt auf die pure Haut gegeben. Eine pflegende Tagescreme erübrigt sich somit. Die Haut fühlt sich nach der Anwendung irgendwie „genährt“ an. Doch das Beste: In dem Produkt sind keine bedenklichen Inhaltsstoffe – das ist bei Sonnenschutzprodukten extrem selten. Deshalb ist Dayshade auch so gut verträglich und für alle Hauttypen geeignet. Weitere Sonnencremes für’s Gesicht, die getestet und für gut befunden habe, findet ihr in diesem Beitrag.
  3. Geht es in die Sonne, sollten wir auch unsere Haare schützen! Gerade bei trockenem und geschädigtem Haar ist ein Pflegeprodukt mit LSF sinnvoll. Auch dann, wenn man ein Ausbleichen der Farbe durch die Sonne verhindern möchte. Die wasserfeste Sonnenschutz-Emulsion Red Vine von Korres mit UV-Filter ist ideal für ausgiebige Beach-Tage. Sie spendet dauerhafte Feuchtigkeit und schützt unsere Haare vor zu viel Sonne.
  4. Ich liebe den Sonnenschutz für den Körper von Aesop! Die Creme hat eine sehr leichte Konsistenz und lässt sich super verteilen. Sie pflegt die Haut extrem und hinterlässt keinen unangenehmen Film. Fast alle LSF 50 Sonnencremes lassen unseren Körper ganz weiß aussehen. Das finde ich sehr hässlich. Hier ist der Sonnenschutz von Aesop eine Ausnahme. Auch unter extremer Sonneneinstrahlung – ja kann mal passieren – fühle ich mich geschützt und habe mir noch keinen Sonnenbrand eingefangen. Zusätzlicher Bonuspunkt: Der leckere Duft nach Minze macht süchtig.

Transportmittel

beach essentials

Ja und irgendwo müssen die Beach Essentials auch verstaut werden. Am besten eignen sich schöne Körbe und Taschen in fröhlichen Farben – denn sie verbreiten schon beim Packen gute Laune. Diese 4 Kameraden gefallen mir im Moment besonders gut: Runde Tasche aus Bast mit Quasten von Zara, gehäkelte Tasche von Sophie Anderson, Strandtasche mit bunten Henkeln und Pompoms von Kayu, Strandkorb mit gestreiften Henkeln von Zara.

Strandtücher

beach essentials

Ich bin ein bisschen eigen, wenn es um Textilien geht. Bunte Bettwäsche und Handtücher sucht man bei mir vergeblich. Schwarz, Weiß und Grau sind die einzigen zulässigen Farben in meinem textilen Wohnkonzept – ja, da bin ich sehr strickt. 🙂 Das gleiche gilt auch für Strandtücher. Ich mag es sehr, wenn alles zusammenpasst und Ruhe ausstrahlt. Ich kaufe alle Handtücher mittlerweile bei H&M. Die Qualität ist top und es gibt eine Menge Auswahl. Hier meine Favoriten: rundes Badetuch, gestreiftes Badehandtuch, Badetuch mit Waffelstruktur, gestreiftes Badetuch,

Schattenspender

Leider gibt es nicht an jedem schönen Strand ein schattiges Plätzchen. Eine Kopfbedeckung kann da für Abhilfe sorgen. Der Strohhut von Clyde zaubert an oberbayrische Seen und Nordseestränden Karibik-Feeling pur. Fehlt nur noch eine Pina Colada! 😉

Und natürlich darf neben den Beach Essentials ein schöner Bikini oder Badeanzug nicht fehlen. Hier findet ihr meine Favorites diesen Sommer.

 

Hey, ich bin Nicki und Gründerin von REBEL IN A NEW DRESS. Ich berichte Euch auf meinem Blog regelmäßig über die neuesten Styles, Fashion-Trends, Anti-Aging und Inspirationen für ein glückliches Leben.