100 Anti Aging Tipps

Tomaten & Pfirsich Gazpacho

Gazpacho

An heißen Sommertagen könnte ich mich ausschließlich von griechischem Salat und geeister Gazpacho ernähren. Alles muss kühl und erfrischend sein. Im Moment stehe ich auf eine Gazpacho aus Tomaten und Pfirsichen. YUMMY – sie ist der absolute Wahnsinn! Ihr Geschmack ist würzig, süß, scharf und fruchtig zugleich. Einfach lecker! Am Wochenende habe ich wieder eine extra große Portion davon zubereitet und in den Kühlschrank verbannt. Dort wartet sie bei eisigen Temperaturen geduldig auf ihren großen Auftritt. Mittags, wenn die Luft flimmert und man sich wie im Death Valley fühlt, setze ich mich auf meine schattige Terrasse und genieße eine große Schale der kalten Köstlichkeit!

PS: Nimmt man es genau, handelt es sich bei diesem Rezept um keine klassische Gazpacho – da diese normalerweise aus ungekochtem Gemüse zubereitet wird. Ich finde allerdings, dass ein Erhitzen aller Zutaten dem Geschmack dieser Variante extrem gut tut.

Rezept: Erfrischende Tomaten & Pfirsich Gazpacho

Das brauchst du für 4 Portionen:

1 kg reife Tomaten
6 reife Pfirsiche
7 cm Ingwer, geschält und in Scheiben geschnitten
4 Knoblauchzehen, geschält und in feine Scheiben geschnitten
4 Schalotten, geschält und in feine Scheiben geschnitten
1 rote Chilischote, längs halbiert
5 EL Olivenöl
1 Limette
1 Bund Koriander
Salz und Pfeffer

Deko
einige Blättchen Koriander
Eiswürfel
Scheiben einer Bio-Limette

Und so geht’s:

Erhitze das Olivenöl in einem großen Topf und gebe den Ingwer und die Schalotten hinzu. Dünste alles bei mittlerer Temperatur für 10 Minuten. Bringe in der Zwischenzeit in einem großen Topf Wasser zum Kochen. Entferne den Strunk der Tomaten und ritze an der Unterseite ein Kreuz hinein. Gebe die Tomaten kurz in das kochende Wasser. Nimm sie wieder heraus und löse die Haut ab. Verfahre genauso mit den Pfirsichen. Schneide sowohl die Tomaten als auch die Pfirsiche in grobe Stücke. Gib jetzt zu dem Ingwer und den Schalotten den Knoblauch und die Chilischote dazu und dünste alles für weitere 5 Minuten. Jetzt kommen die Tomaten, die Pfirsiche und 650 ml Wasser dazu.

Alles für 30 Minuten bei niedriger Temperatur kochen. Anschließen mit dem Zauberstaub fein pürieren und abkühlen lassen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Den Saft einer Limette und den fein gehackten Koriander unter die Gazpacho rühren und in den Kühlschrank stellen. Am besten über Nacht.

Zum Servieren die Gazpacho in hübsche Gläser oder Schälchen füllen, einen Eiswürfel dazugeben und mit der Limetten-Scheibe und einigen Koriander-Blättchen garnieren.

Lust auf knackige und frische Sommersalate? Hier gibt es meine Lieblings-Rezepte.

 

4 Kommentare

  1. Kathy
    August 2, 2018 / 9:25 am

    Liebe Nicki,
    dein Gazpacho-Rezept ist genau das Richtige bei diesen Wahnsinnstemperaturen.
    Liebe Grüße
    Kathy

    • August 2, 2018 / 3:02 pm

      Liebe Kathy,

      da hast du absolut Recht! Ich könnte in dieser Gazpacho im Moment baden. Sie ist köstlich und eiskalt. Also perfekt für heiße Sommertage!

      Sonnige Grüße
      Nicki

  2. Bettina
    August 3, 2018 / 7:53 am

    Liebe Nicki!
    Danke für dieses Rezept…gelesen…zack…ausprobiert…begeistert!!!
    Werde ich auf jedenfalls wiederholen, so wie dein Wassermelonensalatrezept! Den Salat habe ich in der letzten Woche für ein paar Freundinnen gemacht und sie waren hin und weg.
    Auf diesem Wege auch ein grosses Dankeschön für Deine so inspirierenden und wundervollen Artikel. Bin ein grosser Fan 🙂
    Sommergrüsse von Bettina

    • August 3, 2018 / 9:11 am

      Liebe Bettina,

      vielen Dank für dein Feedback!!! Ich freue mich sehr, dass dir die Rezepte gefallen! :-)))

      Hab ein wundervolles Sommer-Wochenende.

      Liebe Grüße
      Nicki

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Rebel auf Youtube