END OF SUMMER: Jetzt braucht dein Körper diese Pflege!

Körperpflege

Unser Körper verlangt nach diesem langen Sommer die ein oder andere Streicheleinheit. Zu viel Sonne, Meerwasser, Schweiß und Klimaanlagen haben unsere Haut trocken und spröde gemacht. Jetzt ist die richtige Körperpflege gefragt – sowohl von Innen als auch von Außen. Mit diesen Tipps wird eure Haut im Handumdrehen wieder weich, glatt und schön.

Diese Körperpflege brauchst du:

1. Sag „Tschüss“ zu alter Haut

Damit Pflegeprodukte wirken können, müssen wir uns zuerst von abgestorbenen Hautzellen verabschieden. Mit einem Peeling klappt das Tschüss-Sagen ganz wunderbar. Es bereitet unsere Haut optimal auf die nachfolgende Pflege vor und macht sie aufnahmefähiger. Ein Peeling kurbelt die Zellerneuerung und Kollagenproduktion an, stärkt das Bindegewebe und verfeinert die Poren. Es mindert feine Fältchen und reduziert dunkle Flecken und Verfärbungen.

Für meinen Körper verwende ich DIY Peelings:

Eigentlich bin ich ja bei Beauty Themen eher der Hightech Typ und trotzdem verzichte ich jetzt an dieser Stelle auf die Vorstellung diverser Produkte. Denn manchmal sind die einfachsten Dinge die besten. Und deshalb gibt es hier zwei Rezepte von mir, mit denen ihr euer eigenes Body Peeling machen könnt. Sie sind effektiv, einfach herzustellen und riechen auch noch lecker. Ein weiterer Pluspunkt: Wir wissen was drin ist! Die Peelings könnt ihr je nach Hauttyp 2 bis 3 x die Woche verwenden.

2. Cremige Beauty Helfer

Nachdem unsere Haut jetzt von den abgestorbenen Hautschuppen befreit ist, können wir sie mit reichhaltiger Pflege verwöhnen. Besonders gerne verwende ich im Moment diese beiden Körperpflege Produkte. Das eine hat einen medizinischen Background, das andere setzt auf natürliche Inhaltsstoffe und einen wunderbaren Wohlfühlduft.unteregger

Für meinen Körper verwende ich diese beiden Produkte:

Excipial Lipolotion von Galderma

Die Bodylotions aus dem Drogeriemarkt lasse ich schon seit Jahren links liegen. Irgendwie bringen sie meiner Meinung nach leider nichts – mal ganz abgesehen von all den bedenklichen Inhaltsstoffen. Das Problem ist, dass sich die Haut bereits kurz nach dem Eincremen wieder trocken und rau anfühlt. Deshalb bin ich vor einiger Zeit auf Produkte aus der Apotheke umgestiegen. Nach einigen Tests bin ich bei der Bodylotion Excipial von Galderma hängen geblieben. Sie ist mit 10 % Urea und sorgt so für einen besseren Feuchtigkeitsgehalt der Haut. Denn durch den hohen Urea-Anteil wird die Haut intensiv hydratisiert und auch Juckreiz, der manchmal durch trockene Haut entsteht, gelindert. Eine Lipidkombination stärkt ihre natürliche Schutzfunktion und sorgt für ein langanhaltend glattes und weiches Hautgefühl. Ich greife zu dieser reichhaltigen Creme immer dann, wenn meine Haut extrem trocken und irgendwie ’stumpf‘ ist. Selbst abends ist sie dann noch super zart und man spürt einen ganz leichten feuchten Film. Sehr angenehm. Excipial Lipolotion von Galderma 

Bodylotion von Unteregger Cosmetics

Diese Bodylotion aus Ziegenmolke verwende ich täglich nach dem Duschen. Sie lässt sich wunderbar auftragen, ist sehr ergiebig und riecht einfach fantastisch – ein bisschen nach Vanillejoghurt. 🙂 Die Lotion ist feuchtigkeitsspendend und besonders gut für trockene und empfindliche Haut geeignet. Die natürliche Milchsäure der Molke reguliert den pH-Wert der Haut und stärkt deren Schutzfunktion. Es sind die Inhaltsstoffe, die Ziegenmolke zu einem echten Beauty Elixir machen. Sie liefert die Vitamine B1, B6, B12, Molkeprotein, Calcium, Kalium, Phosphor, Jod und jede Menge Mineralstoffe. So wird Molke zu einem tollen, natürlichen Anti-Aging-Mittel. Während die Antioxidantien die Haut vor freien Radikalen schützen, befreit die Milchsäure sie gleichzeitig von abgestorbenen Hautzellen und die Molkeproteine regen die Zellteilung an.

Auch die Unternehmensphilosophie von Unteregger Cosmetics finde ich Top: Das Familienunternehmen setzt auf Nachhaltigkeit und Qualität. Denn die Molke ist ein Nebenprodukt der eigenen Hofkäserei. Anstatt die Ziegenmolke wegzuschütten wird sie zu  pflegenden und natürlichen Beautyprodukten weiterverarbeitet. Das ist ganz nach meinem Geschmack! Bodylotion von Unteregger Cosmetics

3. Schönheit von innen

Nahrungsergänzungsmittel ersetzen keine gesunde und ausgewogene Ernährung. Sie können aber unserem Körper dabei helfen, besser zu funktionieren. Sie greifen da ein, wo ein Mangel oder eine Notwendigkeit besteht. Denn unser Körper kann einige Stoffe, die wir dringend brauchen, nicht selbst oder nicht in ausreichender Menge herstellen. Nach einem Sommer mit einer Menge Sonne, ist da einiges zu tun und aus meiner Sicht reicht eine rein äußerliche Körperpflege nicht aus. Besonders wichtig ist es jetzt, die Kollagenproduktion anzukurbeln, Feuchtigkeit in der Haut zu binden und Entzündungen zu reduzieren.

Diese Nahrungsergänzungsmittel machen jetzt Sinn:

Körperpflege quickcap

Polyphenol Complex + Vitamin C von Andavit

Polyphenole zählen zu den Stars unter den Antioxidantien und sind aus der Beauty-Welt kaum mehr wegzudenken. Kein Wunder, denn die Powerstoffe sind wahre Schutzschilder für unseren Körper. Sie unterstützen die Zellen im Kampf gegen Entzündungen, Zellentartung und oxidativen Stress. Polyphenole schützen außerdem die Kollagen- und Elastinfasern, straffen das Gewebe und hemmen den Verlust von körpereigener Hyaluronsäure. Sie beschleunigen die Wundheilung und sorgen bei trockener Haut für Linderung. Also genau das Richtige nach einem intensiven Sommer. Das Präparat verwendet ein Extrakt aus roten Weintrauben, das in Südfrankreich aus den Rebsorten Chardonnay, Merlot und Grenache gewonnen wird. Yummy! 🙂 Zudem profitiert unsere Darmflora von Polyphenolen. Studien zeigen, dass Lactobacillen und Bifidobakterien besonders gut auf Rotwein-Polyphenole ansprechen. In Kombination mit Vitamin C tragen sie auch zu einem gesunden Bindegewebe bei. Polyphenol Complex + Vitamin C von Andavit

Quickcap Beauty von Orthomol

Eigentlich bin ich kein großer Fan von süßen Vitamin Drinks. Zuviel dubiose Inhaltsstoffe bei null Wirkung. Diesen Sommer habe ich allerdings eine Ausnahme gemacht. Zufällig bin ich über die Quickcaps von Orthomol gestolpert und irgendwie hängen geblieben. Ich finde das System ganz smart: Die gesamte Vitaminladung ist in sogenannten Caps. Diese schraubst du einfach auf die mitgelieferte Flasche, die du vorher mit 400 ml Wasser gefüllt hast. Dann drückst du einen kleinen Knopf und – voila – das Wasser vermischt sich mit den Vitaminen. Dabei entsteht ein gesunder Cocktail aus Biotin, Zink, Vitamin C, Kollagenhydrolysat und Selen. Alles feine Stöffchen, die Haut, Haaren und Nägeln gut tun. Ich nehme die Flasche, die übrigens wiederverwertbar und ohne Weichmacher ist, immer für unterwegs. So bin ich jederzeit gut mit Vitamine und Flüssigkeit versorgt. Einziger Minuspunkt: der etwas künstliche und süße Geschmack. Quickcap Beauty von Orthomol

Collagen Hydrolysate von Great Lakes

Kollagen ist das wichtigste Protein in unserem Körper. Zähne, Blutgefäße, Bänder, Knorpel, Sehnen, Knochen und unsere Haut sind zu einem großen Teil aus Kollagen. Es ist eine Art Stützgerüst für unser Bindegewebe. Kollagen ist für die Spannkraft der Haut unverzichtbar und sorgt für Elastizität und Geschmeidigkeit. Es wird im Rahmen der natürlichen Regeneration ständig neu von unserem Körper gebildet. Ab circa 25 verlangsamt sich dieser Prozess und Kollagen kann nicht mehr in ausreichender Menge ersetzt werden. UV-Stahlung ist einer der Faktoren, die für den schnelleren Abbau von Kollagen verantwortlich sind.

Seit über einem Jahr verwende ich immer mal wieder kurmäßig das Kollagen Pulver von Great Lakes. Es hat eine Top-Qualität und ist geruchs- und geschmacksneutral. Ich mische es in meine Smoothies, Müslis und Säfe. Manchmal kommt es einfach in meine morgendliche Matcha Latte. Das Pulver ist hitzebeständig und lässt sich auch super in warme Getränke und Gerichte einrühren. Eine Studie an Frauen im Alter von 35 bis 55 Jahren zeigt, dass Kollagen Pulver in einer Dosis von 2,5 bis 5 Gramm pro Tag die Elastizität der Haut in 8 Wochen verbessert. Ich verwende täglich einen Esslöffel davon. Collagen Hydrolysate von Great Lakes

Den Polyphenol Complex kann man zusammen mit dem Kollagen einnehmen. Die Beauty Quickcaps am besten als separate Kur über einen Zeitraum von 6 Wochen anwenden.

Mehr Informationen und Tipps zum Thema Schönheit von Innen findet ihr in dem Artikel Nahrungsergänzungmsittel für Frauen 40+.

4. Sag „Hello“ zu Antioxidantien

Meiner Meinung nach sind Antioxidantien essentiell, wenn wir so lange wie möglich gesund, fit und schön bleiben wollen. Als ich letztes Jahr meine Ernährung versuchsweise für 3 Monate radikal veränderte, stellte ich fest, dass meine Haut anders auf äußere Einflüsse reagierte. Durch eine extrem basische Kost führte ich meinem Körper sehr viele natürlich Antioxidantien zu. Nach einiger Zeit machte ich eine verblüffende Feststellung: Meine Haut reagierte vollkommen anders auf die Sonne. Sie war wesentlich unempfindlicher in Bezug auf UV-Strahlung. Und bekanntlich ist UV-Strahlung maßgeblich verantwortlich für die Hautalterung. Also die ideale Körperpflege von innen!

Unser Organismus kann zum Teil selbst Antioxidantien in Form von Enzymen herstellen. Leider reicht das aber nicht aus, um den Bedarf zu decken. Der beste Weg, Antioxidantien zu sich zu nehmen, ist über eine ausgewogene Ernährung mit vielen frischen und knackigen Zutaten. Je größer die Vielfalt, desto stärker ist der Effekt. Zu den bekanntesten Antioxidantien zählen die Vitamine A, C und E, Carotinoide, die Spurenelemente Selen und Zink sowie verschiedene sekundäre Pflanzenstoffe wie Sulfide, Phytoöstrogene oder Polyphenole.

In diesen Lebensmitteln sind besonders viele Antioxidantien:

  • Zitrusfrüchte
  • Nüsse
  • Kartoffeln
  • Zwiebeln und Knoblauch
  • Karotten
  • Avocados
  • Grünkohl, Blumenkohl, Brokkoli
  • Spinat, Ruccola
  • Blaubeeren, Brombeeren, Cranberries
  • Artischocken
  • Sellerie
  • Gerstengras
  • Kokosöl
  • grüner Tee
  • dunkle Schokolade
  • Leinsamen, Haferflocken
  • Bohnen, Linsen
  • Tomatenmark

Eigentlich könnt ihr nichts falsch machen, wenn ihr täglich einen möglichst bunten Mix verschiedener Obst- und Gemüsesorten in euren Speiseplan integriert.

Dein Gesicht zeigt nach diesem wundervollen Sommer Knitterfältchen, trockene Stellen und Pigmentstörungen? Dann findest du hier die richtigen Gegenmaßnahmen.

 

Hey, ich bin Nicki und Gründerin von REBEL IN A NEW DRESS. Ich berichte Euch auf meinem Blog regelmäßig über die neuesten Styles, Fashion-Trends, Anti-Aging und Inspirationen für ein glückliches Leben.