Nahrungsergänzungsmittel zur Entgiftung

Nahrungsergänzungsmittel zur Entgiftung

In den letzten Wochen erschienen auf REBEL IN A NEW DRESS zahlreiche Artikel zum Thema Detox. Wir entwickelten einen Yoga Flow, der dem Körper bei der Entgiftung helfen kann, konzipierten einen 3 Tages-Ernährungsplan und testeten Detox-Masken für’s Gesicht. Abschluss der Beitragsreihe bildet das spannende Thema Nahrungsergänzungsmittel zur Entgiftung. Bereits vor Monaten fingen meine Recherchen zu diesem Topic an. Ich habe mich mit Experten ausgetauscht und eine Menge Präparate getestet.

Der Ansatz, mit Nahrungsergänzungsmitteln zur Entgiftung den Körper beim Detoxen zu unterstützen, macht aus meiner Sicht absolut Sinn. Denn oft haben wir in unserem schnelllebigen Alltag nicht genügend Zeit und die nötige Ruhe, um uns zu 100 % auf eine regelmäßige Entgiftung einzulassen. Die Präparate, die ich getestet und für gut befunden habe, helfen unserem Körper dabei, Giftstoffe auszuscheiden, Ballast loszuwerden und den Regenerationsprozess zu unterstützen.

Die besten Nahrungsergänzungsmittel zur Entgiftung

Glutathion

Glutathion ist ein starkes Antioxidans, das freie Radikale bekämpft und die Leber bei der Entgiftung von Schwermetallen unterstütz. Es kommt im gesamten Körper vor und ist an vielen Vorgängen des Stoffwechsels beteiligt. Es wirkt Zellschäden entgegen, steuert die weißen Blutkörperchen und stärkt somit das Immunsystem. Mit Anfang 20 sinkt die körpereigene Glutathion-Produktion mit jeder Dekade um 10 %.

Mögliche Wirkungen:

  • stärkt das Immunsystem
  • reduziert Entzündungen im Körper
  • entgiftet den Körper
  • steuert Zellteilung und Zellstoffwechsel
  • macht freie Radikale unschädlich
  • schützt unter anderem vor Herzerkrankungen, Demenz, neurologischen Störungen und anderen chronischen Erkrankungen

Ich verwende diesen Glutathion Komplex. Es enthält zusätzlich noch Vitamin C, Selen, Coenzym Q10, Vitamin B2 und B6.

MSM

MSM ist die Abkürzung für Methylsulfonylmethan. Hinter dem komplizierten Begriff verbirgt sich eine organische Schwefelverbindung. Schwefel ist ein wichtiger Bestandteil des körpereigenen Entgiftungssystems, denn er unterstützt unser Detox-Organ Nummer 1: die Leber. Fehlt Schwefel, werden Giftstoffe nicht mehr richtig ausgeschieden. Dies kann zu chronischen und/oder degenerativen Krankheiten führen. Der schwefelhaltige Schutzstoff MSM fördert die Ausscheidung von Umweltgiften wie Schwermetallen und Chlorchemikalien über die Gallenflüssigkeit in den Darm. Er hilft außerdem dabei, Tabakrauch und Alkohol auszuleiten – also ideal nach einer langen Party-Nacht. 🙂

Mögliche Wirkungen:

  • reduziert Entzündungen von Gelenken und Organen
  • reguliert die Verdauung
  • hilft bei Harnwegserkrankungen
  • entgiftet den Körper
  • festigt Haare und brüchige Nägel
  • kann Heuschnupfen mildern
  • hilft bei Kopfschmerzen

Ich verwende dieses MSM-Präparat.

Huminsäure

Huminsäure übernimmt an der Oberfläche unserer Zellen die Funktion eines aktiven Filters. Die hohe Bindungsfähigkeit der Huminsäure führt dazu, dass krankheitsauslösende Schadstoffe wie Schwermetalle, aber auch Pflanzenschutz- und Schädlingsbekämpfungsmittel, Pilztoxine sowie Abbauprodukte von Bakterien und Viren bereits im Darm abgefangen und ausgeschieden werden können. Auf diese Weise werden die Selbstregulations- und Reinigungsmechanismen des Körpers unterstützt, die körpereigene Abwehr gestärkt und Risikofaktoren für akute wie auch chronische Erkrankungen reduziert.

Mögliche Wirkungen:

  • gleicht den Säure-Basen-Haushalt aus
  • reguliert die Verdauung
  • stärkt die Abwehrkräfte 
  • unterstützt den Körper beim Entgiften
  • reduziert Allergien
  • regt den Stoffwechsel an

Huminsäure ist zum Beispiel in Moor enthalten. Deshalb habe ich in den vergangenen Wochen täglich Trinkmoor zu mir genommen. Okay – zugegeben das ist nicht besonders lecker, aber weniger schlimm, als es sich anhört. Morgens und nachmittags gebe ich einen Esslöffel Trinkmoor in ein Glas und fülle es mit Wasser oder ein wenig Saft auf … und runter damit! Ich verwende dieses Präparat.

Detox-Wasser aus Gurke und Minze hilft dem Körper bei der Entgiftung
Detox-Wasser aus Gurke und Minze hilft dem Körper bei der Entgiftung

Taurin

Bei Taurin handelt es sich um eine Aminosulfonsäure, welche bei der Funktion von Zellen und Organen in unserem Körper eine entscheidende Rolle spielt. Besonders Vegetarier und Veganer leiden häufig an einem Mangel, da es hauptsächlich in Fisch und Fleisch enthalten ist. Taurin unterstützt Insulin beim Abtransport von Glucose aus dem Blut und schützt vor dessen Speicherung in der Leber und den Muskeln. Es erhöht die antioxidativen Enzymaktivitäten und unterstützt die Entgiftung des Körpers. Es kann bestimmte Chemikalien und Medikamente in der Leber reduzieren und Gewebeschäden, die durch Umweltchemikalien in der Leber ausgelöst werden können, entgegenwirken.

Taurin wird für die Bildung von Gallensäure benötigt und ist damit in den Fettstoffwechsel involviert. Generell kann Taurin die Aufnahme von Fett und fettlöslichen Vitaminen aus der Nahrung erleichtern.

Mögliche Wirkungen:

  • stabilisiert die Zellmembran
  • beugt der Entstehung von freien Radikalen vor
  • entgiftet den Körper
  • senkt den Cholesterinspiegel
  • unterstützt den Fettstoffwechsel
  • hat angstlösende Eigenschaften

Ich verwende dieses Taurin-Präparat.

Lebercomplex

Die Leber ist neben dem Darm eines der beiden Hauptorgane, wenn es um die körpereigene Entgiftung geht. Der Wirkkomplex, den ich euch hier vorstelle, setzt auf verschiedne Inhaltsstoffe zur Regeneration der Leber. Einer davon ist Mariendistel beziehungsweise das darin enthaltene Silymarin. Es regt die Eiweißsynthese an und ersetzt so geschädigte Leberzellen durch neue. Die leberschützende Wirkung der Mariendistel wurde mittlerweile in verschiedenen klinischen Studien bestätigt. Sie schützt die Leber gegen eine breite Skala lebertoxischer Stoffe. Dazu zählen Ethanol, Dioxin und leberschädigende Pharmaka. Der Lebercomplex enthält zusätzlich die fettspaltenden Enzyme Inositol, Cholin und Lipasen. Diese unterstützen die Leber, wenn sie durch Fett und Cholesterin überlastet ist und ihren eigentlichen Job – Entgiftung, Metabolismus und Galleproduktion – nicht erledigen kann.

Mögliche Wirkungen

  • regeneriert die Leber
  • lindert Verdauungsbeschwerden und Verstopfungen
  • entlastet das venöse System z. B. bei Krampfadern
  • entgiftet den Körper
  • lindert Kopfschmerzen und Migräne
  • hilft bei Angst und Niedergeschlagenheit

Ich verwende dieses Präparat.

Krill Öl

Krillöl wird aus einer kleinen Krebsart, die in den kalten Gewässern der Antarktis zu Hause ist, gewonnen. Es ist besonders reich an entzündungshemmenden Omega 3 Fettsäuren und Antioxidantien. Außerdem liefert Krill Öl neue Phospholipide – das sind zellaktive Fette – für den Aufbau von Zellmembranen. Durch einen verstärkten Phospholipid-Umbau in den Membranen werden versteckte Gifte (z. B. Schwermetalle, Landwirtschaftschemikalien und Schimmelpilzgifte) für den Körper wieder zugänglich und unschädlich gemacht und können anschließend ausgeschieden werden. Eine gute Phospholipid-Versorgung ist also eine Art Verjüngungskur für die Zellen und gleichzeitig eine wirkungsvolle Unterstützung der zellulären Entgiftung.

Mögliche Wirkungen:

  • hemmt Entzündungen
  • lindert Gelenkschmerzen
  • schützt die Herz- und Blutgefäße
  • unterstütz die zelluläre Entgiftung
  • reduziert Heuschnupfen
  • lindert Menstruationsbeschwerden und PMS
  • hilft bei Niedergeschlagenheit

Ich verwende dieses Krill Öl.

Nahrungsergänzungsmittel zur Entgiftung: meine persönliche Dosierung:

Viele von euch fragen oft nach der richtigen Dosierung und den idealen Zeiten für die Einnahme der einzelnen Präparate. Bei den vorgestellten Nahrungsergänzungsmittel zur Entgiftung gibt es zwei sinnvolle Varianten:

Die Basiskombination (grundlegende Unterstützung beim Fasten/Entgiften)

Lebercomplex 2 x 1 Kapsel morgens und abends zum Essen
Krill Öl 2 x 2 Kapseln zum oder nach dem Essen
Huminsäuren vormittags + nachmittags (zeitlich 1/2 Stunde von der Einnahme der Nahrungsergänzungsmittel trennen)

Kombination mit Schwerpunkt Leberentgiftung

Glutathioncomplex 2 x 1 Kapsel 1/2 Stunde vor oder 2 Stunden nach dem Essen
Taurin 2 x 1 Kapsel 1/2 Stunde vor oder 2 Stunden. nach dem Essen
MSM 3 x 1 Kapsel zum Essen

Anmerkung: Grundsätzlich hat die Regelmäßigkeit Vorrang gegnüber der Tageszeit.

Noch zwei wichtige Hinweise:

Die Auswahl und Dosierung von Nahrungsergänzungsmitteln will gut überlegt sein. Denn hier ist das Motto „Viel hilft viel“ nicht angebracht. Deshalb sind zwei Punkte sehr wichtig:

  1. Sei dir darüber im Klaren, was du erreichen möchtest und wo es mögliche Versorgungslücken geben könnte. Wenn du unsicher bist, konsultiere einen Arzt.
  2. Kaufe nur das Beste vom Besten. Viele Nahrungsergänzungsmittel auf dem Markt sind von schlechter Qualität und haben meist nur wenig Nährstoffe und Vitamine. Billig produzierte Produkte werden oft mit Füllstoffen wie Talkum gestreckt. Die positive Wirkung bleibt meist aus, weil der Körper es nicht schafft, die Nährstoffe effizient aufzunehmen. Deshalb lieber Finger Weg von Billigprodukten aus dem Supermarkt und der Drogerie. Ich verwende die Nahrungsergänzungsmittel von Andavit auf Grund der Empfehlung meiner Homöopathin. Sie sind sehr hochwertig und haben mich bis jetzt immer überzeugt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Rebel auf Youtube