100 Anti Aging Tipps

Aloha Bowl Rezept

aloha bowl rezept

Dieser kulinarische Sonnenschein aus Hawaii erobert hungrige Herzen im Handumdrehen. Eine Schüssel randvoll mit allem was lecker ist: würzige Süßkartoffeln, exotische Garnelen, saftige Papaya und cremige Avocados. Feine Süße trifft auf angenehme Schärfe. Dieses Aloha Bowl Rezept ist einfach YUMMY! Bei uns gibt es Bowls oft am Sonntag Abend. Sie sind ein köstlicher Abschluss für ein wundervolles Wochenende. Gemeinsam bereiten wir die verschiedenen Komponenten der Bowl zu und stoßen dabei schon mal mit einem kleinen Apéro an. Die Zutaten gibt es überall und das Rezept ist einfach nachzukochen.

Aber das Tollste an dieser Aloha Bowl ist, dass man sie ganz einfach an seinen eigenen Geschmack anpassen kann. Du magst keine Garnelen? Ersetzte diese durch knusprige Hühnerbrust. Du bist kein Fan von Süßkartoffeln? Dann nimm doch einfach Wildreis. Papaya ist nich dein Ding. Greif zu Ananas oder Mango. Alles ganz easy! It’s up to you! Die Aloha Bowl ist ein kleiner exotischer Ausflug im Alltag. Probiere dieses köstliche Bowl Rezept doch ganz einfach mal aus. Die Zubereitung dauert ca. 30 Minuten.

aloha bowl rezept

Aloha Bowl Rezept

Ein klassisches Bowl Rezept setzt sich aus 4 bis 5 verschiednen Komponenten zusammen. Diese werden nach der Zubereitung schön nebeneinander in der Schüssel arrangiert und vor dem Servieren nicht miteinander vermischt. Jeder kann dann nach seinem eigenem Gusto entweder alles miteinander vermischen oder eben nur bestimmte Komponenten.

Das brauchst du für 2 Portionen:

Rezept Limetten-Süßkartoffel

1 große Süßkartoffel, geschält und in kleine Stücke geschnitten
5 EL Olivenöl
1 TL gemahlene Koriandersamen
Salz und Pfeffer
Saft und Schale von einer 1/2 Bio Limette

So geht’s: Backofen auf 220 Grad vorheizen. Alle Zutaten in eine Auflaufform geben, gut durchmischen und für 20 Minuten in den Ofen geben.

Rezept exotische Garnelen

8 Riesengarnelen ohne Kopf und ohne Schale
1 kleine Knoblauchzehe, gepresst
1/2 TL gemahlener Kreuzkümmel
1 kleine getrocknete Chili, zerrieben
1/2 TL gemahlene Koriandersamen
1/4 TL gemahlener Zimt
Anmerkung: Anstelle der oben aufgeführten 4 Gewürze kann man auch ganz prima den Scampi & Fish Würzer von Schuhbeck nehmen (ist auch toll zum Grillen)
2 EL Kokosöl
Salz

So geht’s: Alle Zutaten in eine Schüssel geben und die Garnelen gut mit der Marinade vermischen. 5 Minuten bevor die Süßkartoffel fertig sind, die Garnelen in eine Pfanne geben und für 2 bis 3 Minuten anbraten und anschließend salzen.

aloha bowl rezept

Tomaten-Salsa

3 Tomaten, in Stücke geschnitten
2 Frühlingszwiebel, in feine Ringe geschnitten
1/2 Bund Koriander, gehackt
4 EL Olivenöl
Salz und Pfeffer

So geht’s: Alle Zutaten in eine Schüssel geben und vermischen

Limetten-Kokosjoghurt

125 g Kokosjoghurt (natur)
Saft einer Limette
Salz

So geht’s: Alle Zutaten mischen.

1 Avocado in Streifen geschnitten
1/2 kleine Papaya in Streifen geschnitten
Koriander zum Garnieren

Jetzt alle Komponenten hübsch nebeneinander in einer Schüssel anrichten: Die Limetten-Süßkartoffeln, die Tomaten-Salsa, die Avocado-Scheiben und die Papaya-Streifen. Die knusprigen Garnelen darauf verteilen und alles mit dem Limetten-Kokosjoghurt beträufeln. Noch etwas Koriander darüber … fertig! ALOHA 🙂

Hier findest du ein Rezept für eine klassische Hawaiianische Bowl mit rohem Thunfisch.

2 Kommentare

  1. Susi
    Mai 21, 2019 / 4:54 pm

    Ein apartes, vielseitiges und elegantes Rezept!
    Und Eleganz ist auch beim Essen wichtig.
    Auch ideal für die nun (hoffentlich) kommenden Frühsommertage.
    Ich nehme das Rezept in meine Pinterestsammlung auf.
    Susanne Wienke

    • Mai 24, 2019 / 1:48 pm

      Liebe Susi,

      ich freue mich, dass dich das Rezept anspricht.

      Sommerliche Grüße und ein wundervolles Wochenende 🙂
      Nicki

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Rebel auf Youtube