100 Anti Aging Tipps

Swimwear – meine Bikinis diesen Sommer

High Waist Bikini

Sommerferien am Meer sind für mich das Schönste: romantische Sonnenuntergänge, schwimmen in türkisfarbenem Wasser, Sand auf der Haut und das grenzlose Gefühl von Freiheit. Die letzten 10 Tage habe ich dieses Leben in vollen Zügen genossen, denn wir waren zum Faulenzen in Griechenland. Einfach herrlich! Mein Leben drehte sich ausschließlich um Essen, Schlafen und am Strand abhängen. Mehr brauche ich nicht, um glücklich zu sein. Doch eine Sache darf bei einem Beach Urlaub natürlich nicht fehlen: die passende Swimwear. Bei meiner Bikini-Auswahl achte ich auf folgende Punkte: 1. einen perfekten Schnitt und 2. müssen die Teilchen natürlich stylish sein. Denn wenn ich schon fast nackt bin, will ich mich auf jeden Fall schön und richtig gut in meiner Haut fühlen. Das ist beim Thema Swimwear ja nicht immer so einfach!

Lassen wir im Sommer die Hüllen fallen, verlassen wir unsere Comfort Zone. Und egal welche Figur wir haben, wir haben da alle so unsere eigenen ‚Problemchen‘. Das hat nichts mit dünn, rund oder was auch immer zu tun, sondern vielmehr mit unserer Einstellung zu unserem Körper. Deshalb empfinde ich es auch als absolutes No-Go öffentlich darüber zu urteilen, wie andere sich in ihrem Körper zu fühlen haben. Das passiert leider öfter als man denkt und geht aus meiner Sicht gar nicht. Denn jeder ist einzigartig und somit auch das jeweilige Körpergefühl und dies sollte man aus meiner Sicht respektieren.

Aber zurück zum Thema: Je älter ich werde, umso wichtiger wird für mich der Wohlfühl-Faktor. Auch beim Thema Swimwear fließt das mittlerweile in meine Auswahl mit ein. Mit 49 achte ich zum Beispiel stärker auf eine perfekte Passform als noch vor einigen Jahren. Die Teile sollten nicht zwicken oder die Haut unschön eingequetschten, sondern vielmehr an der ein oder anderen Stelle gezielt einen guten Halt bieten.

Phylyda Swimwear: Celebrating Every Body

Vor einiger Zeit habe ich die sympathische Designerin Lydia Maurer kennengelernt. Mit Hingabe und Leidenschaft entwickelt die Berlinerin unter dem Label Phylyda moderne Swimwear für ALLE Frauen – für jede Figur und jedes Alter. Das hat mich sofort begeistert. Vor allem, weil diese Aussage nicht nur ein Marketing-Spruch ist, sondern diese wunderbare Philosophie tatsächlich gelebt wird. Besucht man die Phylyda Website sieht man sofort, dass das tatsächlich ernst gemeint ist. Denn die Fotos und die Models sprechen ihre eigene, überzeugende Sprache.

Deshalb möchte ich an dieser Stelle alle Frauen, die meinen sie haben KEINE Bikinifigur, bitten sich diese Seite mal genauer anzuschauen – alle anderen sind natürlich auch gerne eingeladen. 🙂 Denn hier gibt es für jeden Body den perfekten Wohlfühl-Bikini. Alle, die unsicher sind, welcher Schnitt zu ihrer Figur passt, finden hier eine kleine Hilfe.

Das ist meine Swimwear für diesen Sommer

Bikini Trends
Bloggerin 40+
Phylyda

Ich liebe diesen Bikini mit dem farbenfrohen Print. Das Triangel Top zaubert ein schönes Dekolleté und ist durch die Mini-Cutouts am unteren Rand ein super schöner Hingucker.

Biknihose rot
40+ Bloggerin Nicki Nowicki in einem Bikini von Phylyda

Der rote Bikini ist einfach nur Wow!!! Er trägt sich fantastisch und sieht dazu noch umwerfend aus. Das Material fühl sich mega an und bietet genügend Stabilität ohne einzuengen. Den wundervollen Bikini gibt es in weiteren Farben: Top hier, Höschen hier

Bikini Trends 2019
Phylyda

Dieses zweifarbige Bikini-Top hat mein Herz im Sturm erobert. Das goldene Detail in Y-Form verleiht ihm eine schöne Portion Glamour ohne vordergründig zu wirken. Das etwas breitere Höschen ist aus zwei unterschiedlichen Materialen gefertigt, suuuuper weich und in der Bundhöhe variabel. Hier gibt es weitere Alternativen.

Badeanzug
Swimwear

Manchmal darf es in den Ferien auch ein bisschen Zickig zugehen. Der schwarze Badeanzug ist einfach perfekt für dramatische Momente. Die Schleifen an den Trägern sind ein schönes Detail und geben ihm einen besonderen Twist. Der Einteiler lässt sich auch super im Alltag tragen. Okay, eine Hose oder ein Rock sollten dann schon mit von der Partie sein. 🙂 Hier findet ihr weitere Badeanzüge.

High Waist Bikini
Bikini Trends 2109

Dieses High Waist Höschen passt perfekt: Nichts schneidet ein und alles erfährt den richtigen Support. Bei vielen Bikinihöschen drücken die Nähte des Beinausschnittes unschön in den Popo. Das sieht immer unvorteilhaft aus. Dieses Bikini Unterteil hat einfach die perfekte Balance aus Freiheit und Stabilität. Besonders schönes Detail: Das aufgenähte Zickzack-Band an der Seite.

Nicki Nowicki
Swimwear

Der weiße Bikini von Phylyda ist ein absoluter Figurschmeichler für jeden Body. Das High Waist Höschen kann vorne frech gebunden werden und lenkt den Blick auf einen sexy Bauchnabel. Hier gibt es das Bikini Höschen und das Top.

Über die Marke Phylyda

Celebrating Every Body: Mit diesem wundervollen Motto definiert Phylyda ästhetische Ansätze neu und macht stylische Swimwear für alle Frauen – für jede Figur und jedes Alter. Feminine Rundungen oder androgyne Shiloutten: In der Bademode von Phylyda fühlt man sich einfach schön, stark und selbstbewusst. Schon beim ersten Fitting verliebte ich mich Hals über Kopf in die hinreisenden Teile. Denn das Berliner Swimwear Label entwickelt perfekt sitzende Bikini-Einzelteile, die jeder Figur schmeicheln. Die unterschiedlichen Schnitte und Farben lassen sich leicht und spielerisch miteinander kombinieren.

Die Gründerin Lydia Maurer hat Phylyda 2016 mit dem Ziel auf den Markt gebracht, eine modebewusste Abhilfe gegen die von Frauen so oft gehörte Klage über Bademode zu schaffen. Nach ihrer Tätigkeit bei Yves Saint Laurent, Givenchy und zuletzt als Kreativdirektorin bei Paco Rabanne paart sich bei Lydia ihr Verständnis für Luxus-Couture und -Design mit ihrer Sensibilität für die wirklichen Bedürfnisse von Frauen.

Du bist auf der Suche nach einem neuen Bikini für den Sommer, aber unsicher welche Modelle dir stehen, dann schau doch mal bei diesem Artikel vorbei.

Die Swimwear wurde mir von Phylyda zur Verfügung gestellt.

4 Kommentare

  1. Juni 16, 2019 / 9:32 pm

    Wunderschöne Fotos und Bikinis, vor allem der rote hat mich sofort begeistert. Auch wenn ich gerade aus dem Urlaub zurück komme werde ich mir den genauer online anschauen.
    Ich liebe und teile übrigens deine Ansichten zum Thema Körper und darüber urteilen, liest man leider ansonsten nicht so oft bei anderen Blogs. Chapeau!
    Liebe Grüße von der Côte d’Azur
    Claudia/ http://www.claudinesroom.com

    • Juni 26, 2019 / 9:40 am

      Liebe Claudia,

      der rote Bikini ist auch mein Favorit. Im Moment bei dem Wetter kommt man ja auch nicht mehr aus dem Bikini raus 🙂 Da braucht Frau schon ein bisschen Auswahl.

      Ja, ich finde es schade, dass keiner so sein darf, wie er will. Überall wird kräftig bewertet und geurteilt und die Sozialen Medien tun ihr übriges dazu …

      Ganz liebe Grüße
      Nicki

  2. Kathleen
    Juni 17, 2019 / 8:22 am

    Sooo schön liebe Nicki – tolle Bikinis, Hammer Körper und so ein süßes Hotel!

    xoxo
    Kathleen

    • Juni 26, 2019 / 9:35 am

      Danke schööööön, liebe Kathleen.
      Ja, der Urlaub war wirklich toll … vor allem extrem erholsam. Ich habe die Tage nur verbummelt mit lesen, schlafen, essen und baden. Einfach perfekt!

      Sonnige Grüße vom See
      Nicki

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Rebel auf Youtube