100 Anti Aging Tipps

KLOTZ LABS IM TEST: Hyaluron für glatte Haut

klotz labs

Wir von REBEL IN A NEW DRESS sind uns in Sachen Skincare ziemlich einig:

Wir wollen fitte Haut, und zwar ein Leben lang.

Das heißt, alle Anti-Aging-Produkte, die unserer Haut die Arbeit abnehmen und sie dadurch immer abhängiger werden lassen, kommen uns nicht mehr ins Einkaufskörbchen. Was wir wollen sind Wirkstoffe, die unsere Haut dazu anregen und sie dabei unterstützen, ihre wundervolle Arbeit weiterhin selber zu erledigen – zum Beispiel, Kollagen zu produzieren. Das tut auf hervorragende Weise der Wirkstoff Retinol, wie wir hier bereits ausgiebig besprochen haben; und auch die in Deutschland etabliertere Hyaluronsäure ist in dieser Hinsicht ein absoluter Hero. Sie reaktiviert die feuchtigkeitsspeichernde Kraft der Haut, die dadurch aufgepolstert und geglättet wird; außerdem stärkt Hyaluron die äußere, vor Umwelteinflüssen und Austrocknen schützende Hautbarriere.

Und: Wir wollen Produkte, die ausschließlich Gutes enthalten.

Denn die tollsten Inhaltsstoffe nützen nichts, wenn ihre Wirkung von hautirritierenden, allergieauslösenden oder sonst bedenklichen Beistoffen überschattet wird – noch dazu, wenn von Letzteren mehr im Töpfchen ist als der erwünschte Wirkstoff. Und solche Creme-Kandidaten gibt es leider in allen Preiskategorien. Transparenz ist das Zauberwort – und eine gewisse Haltung des Herstellers gegenüber dem Verbraucher.

Unter diesen Voraussetzungen habe ich einige Produkte von Klotz Labs getestet – denen scheint die Marke nämlich geradezu streberhaft nachzukommen. Keine Parabene, Silikone oder allergieverdächtigen Konservierungsmittel; die Konzentration auf haut- und stoffwechselverträgliche, körperähnliche Substanzen wie Hyaluron und Retinol – quasi nichts, was sich der Laborant nicht selber draufschmieren würde. Dazu werden Tierversuche noch kategorisch abgelehnt und ich habe durch den Kauf noch die Möglichkeit, mich am Florieren der deutschen Wirtschaft zu beteiligen, denn das Label stammt aus München! 🙂

Klotz-Labs: 3 Seren im Test

Und ich möchte sagen: Chapeau, Münchner Laborfreunde von Klotz Labs! Denn nach 4 – 5 Wochen Anwendung ist meine Haut (der extremer Spirituosenkonsum über Weihnachten und Silvester sowie wüstenähnliche Heizungsluft und blizzardmäßige Schneegestöber schwerst zugesetzt hatten) super glatt, fühlt sich praller an und sieht ebenmäßiger aus – ich habe einen gewissen Glow, fast so, als hätte ich zu Weihnachten nicht drei Wochen lang gebechert, sondern einen Juice Cleanse hingelegt. Von zwei der Produkte bin ich überzeugt – beim dritten (Vitamin A Booster Serum) habe ich einen kleinen Zweifel; hier die Details:

Hyaluron Booster Serum

IMG_6640Nachdem ich es anfangs als ziemlich klebrig (vor allem für 199,- Euro pro 50 ml) empfand und erst mal begreifen musste, dass man es ganz sparsam auftragen sollte (dann klebt es auch nicht), bin ich positiv überrascht: Es verschafft ein tolles, glattes Hautgefühl und ich habe nach mehreren Wochen Anwendung das Gefühl, dass es meiner Haut auf Dauer wirklich gut tut – sie wirkt einfach praller und ich habe keinerlei Spannungsgefühl mehr. Und das im Februar, Freunde!

Umbrella

hyaluron klotz labsHier dachte ich anfangs: „Das’s für Omis, teste ich erst gar nicht.“ Denn Umbrella ist ein reichhaltiges Serum mit hochkonzentriertem Hyaluron und hauteigenen Lipiden für trockene, anspruchsvolle Haut und zur Reduktion von Pigmentflecken. Klingt quasi so, als wäre es das Ass, dass man lieber nicht gleich ausspielen, sondern bis zuletzt im Ärmel behalten sollte. Bin dann aber doch schwach geworden und habe es an superfrostigen Tagen gezielt auf meine Mimikfältchen-Krisengebiete aufgetragen. Fazit: Ich konnte bei uns im Aufzug bei perfidem Neon-Deckenlicht in den Spiegel lächeln, ohne dass meine Stimmung dabei zurück in den Keller fuhr. Das sagt doch alles!

Vitamin A Booster Serum

klotz labsEin Serum mit konzentriertem Vitamin A, also Retinol, das den Zellerneuerungsprozess beschleunigen soll. Ich verwende es vorschriftgemäß ausschließlich abends und meine, ihm einen großen Teil meines neuen „Glows“ zu verdanken: Meine Haut wirkt nach ein paar Wochen einfach rosiger und gesünder. Was mich allerdings ein bisschen wundert ist, dass Klotz Labs hier, vermutlich dem einheitlichen Verpackungsdesign zuliebe, auch ein transparentes Glasfläschchen verwendet – achten andere Hersteller von Retinolprodukten doch konsequent auf lichtundurchlässige Behältnisse für den Wirkstoff – denn Retinol ist anscheinend sehr lichtempfindlich. Also das von Klotz lieber gaaaaanz schnell aufbrauchen und tagsüber bloß nicht auf der Fensterbank aufbewahren. 😉

Also – wie oben schon kurz angedeutet: Die Produkte sind nicht ganz billig – das 10 ml Fläschchen Hyaluron Booster Serum kostet 49,- Euro (soll für 2 Monate reichen) und die 50 ml Version 199,- Euro. Wer aber bereit ist, ein bisschen tiefer in die Tasche zu greifen, dem kann ich zumindest die Hyaluron-Produkte von Klotz Labs reinen Herzens zum Ausprobieren empfehlen! Gibt’s in der Apotheke und hier.

 

3 Kommentare

  1. Eva
    Januar 27, 2018 / 7:00 pm

    Ich habe auf deine Empfehlung hin das Klotz Umbrella Serum gekauft. Das Serum geht in Ordnung. Auch wenn ich keine Wirkung bezüglich Fältchen festgestellt habe, die Haut wird wenigstens befeuchtet. Die Entnahme des Serums ist jedoch eine Katastrophe. Ich muss die Pipette mindestens 10mal drücken, um einen Tropfen zu erhalten. Ich habe schon zweimal an die Firma geschrieben, aber keine Antwort erhalten. Ich werde dieses Serum nicht mehr kaufen. Jeder Discounter hat praktikablere und zudem lichtgeschützte Produkte im Angebot.

    • Christiane
      Autor
      Januar 29, 2018 / 8:11 pm

      Hallo Eva! Danke für deine Rückmeldung. Tut mir sehr leid, dass du Probleme mit der Pipette hast! Das ging bei meinem Exemplar wirklich einwandfrei – insofern hast du absolut Recht damit, den Hersteller diesbezüglich zu kontaktieren. Bitte pass beim Kauf von Discounter-Produkten unbedingt auf die Zusammensetzung auf… Oft sind in den günstigsten Alternativen Stoffe wie Parabene enthalten, die langfristig eher Schaden anrichten als nützen – dann ganz klar lieber ein paar Lachfältchen! : )

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Rebel auf Youtube