100 Anti Aging Tipps

Energy Balls: für süße Bunnies

energy balls

Kennst du das auch? Manchmal sind meine Tage so hektisch und mit Terminen vollgestopft, dass mir gesunde Ernährung so kompliziert wie eine Reise zum Mond erscheint. Und ich esse den lieben langen Tag all den Kram, den ich eigentlich vermeiden wollte: Schokolade, Gummibärchen, Pommes, Pizza & Co. Ist ja auch mal ok, aber in Maßen! Besonders im Office oder abends vor der Glotze kommen sie, die Gelüste auf diese fiesen Schweinereien. Und verzichten ist nicht so mein Ding. Also habe ich mal ein bisschen nach einer adäquaten Ersatzbefriedigung recherchiert und voilà – hier ist sie: Energy Balls! 😉

Ich stehe total auf diese leckeren Dinger. Und selbst jetzt während dem Schreiben kann ich einfach nicht die Finger von ihnen lassen. Sie schmecken prall nach Schoki und Kokos. Und das Beste – sie sind gesund und geben deinem Körper jede Menge Power – für was auch immer. 🙂 Nebenbei: Sie sind super einfach und schnell zubereitet.

energy balls

Das brauchst du für ca. 30 Energy Balls:

200 g Mandeln
400 g Datteln – am besten nehmt ihr Softdateln sonst hat der Mixer zu kämpfen
4 TL Kakaopulver
2 TL Mandelmus
2 EL Chiasamen
1 EL Kokosöl
2 EL Wasser
Kokosflocken

Und so wird’s gemacht:

Die Datteln entsteinen und kleinschneiden. Die Mandeln in einem Mixer klein hacken. Dann alle weiteren Zutaten bis auf die Kokosflocken ebenfalls in den Mixer geben und zu einer festen Masse verarbeiten. Anschließend kleine Bällchen formen und diese in den Kokosflocken wälzen. Wenn ihr keinen Mixer habt, könnt ihr auch einen Zauberstab verwenden.

Am besten bewahrt ihr die Energy Balls im Kühlschrank auf. Aber ich kann euch versprechen, sie werden nicht lange überleben – die armen Dinger. 🙂

 

7 Kommentare

  1. März 24, 2016 / 6:19 pm

    mhh, mit lauter guten Sachen! da soll noch einer sagen, Naschen wäre ungesund! 😉
    ich liebe solche Energy Balls sehr … mit Mandelmus und Chia hab ich’s noch nie probiert. tolle Idee, danke dir! 🙂

    und frohe Ostern!
    ❤ Tina
    https://liebewasist.wordpress.com/

    • Nicki
      Autor
      März 29, 2016 / 7:46 pm

      Ja, ich bin gerade auch ganz heiß auf diese Dinger 🙂 Und schon kräftig am recherchieren nach neuen Rezepten….

  2. März 26, 2016 / 10:42 am

    Ich glaube diese „Gelüste“, gerade an stressigen Tagen, kennt wirklich jeder! Manchmal muss man sich einfach ein bisschen verwöhnen. 😉
    Umso besser, wenn man’s ein bisschen gesünder tut und die auch noch eine Menge Energie liefern.

    • Nicki
      Autor
      März 29, 2016 / 7:45 pm

      Da hast du recht, liebe Christine. Wir sollten uns alle generell etwas mehr verwöhnen.
      Ganz liebe Grüße
      Nicki

  3. April 7, 2016 / 4:10 pm

    Klingt nach nem klasse Rezept! Ich kenne „Energy Balls“ bisher nur von Festivals, manchmal auch mit zusätzlichen Zutaten 😀 Aber das klingt echt super lecker! Muss ich mal probieren!
    ♡ Ella
    http://ellawayfarer.com/

    • Nicki
      Autor
      April 11, 2016 / 9:52 am

      Hihi …. lustig! Diese Variante kommt ausnahmsweise mal ohne „zusätzliche Zutaten“ aus 😉
      Sind aber auch so extrem lecker 🙂
      Liebe Grüße
      Nicki

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Rebel auf Youtube