100 Anti Aging Tipps

Healthy Powerhouse: Matcha Smoothie

matcha smoothie

Ich bin ein absoluter Fan von Smoothies. Sie sind schnell zubereitet, randvoll mit Vitaminen und Mineralstoffen und schmecken super gut. Meistens trinke ich einen Smoothie zum Frühstück oder nach dem Sport. Und da ich beim Kochen ein Freestyler und Entdecker bin, entstehen manchmal überraschende Kreationen. So wie in diesem Fall – der leckere Matcha Smoothie. Schon beim ersten Schluck spürt man, wie gut er tut und wie ausgleichend er sich auf den Körper auswirkt.

Matcha ist ein zu feinstem Pulver zermahlener Grüntee. Er ist reich an Catechinen – das sind sekundäre Pflanzenstoffen – und den Vitaminen A, B, C und E. Damit ist er eine antioxidative Wunderpackung. Matcha Tee enthält Koffein – oder auch Teein, rein chemisch gesehen ein und dieselbe Substanz. Im Tee ist das anregende Koffein allerdings an Flavonole gebunden, und wird erst im Darm freigesetzt. Deshalb ist die Wirkung milder und hält länger an. Aus diesem Grund liefert uns der Matcha Smoothie eine Menge Energie und wir sind gleichzeitig auch noch total entspannt. Peace! 🙂

Auch die anderen Zutaten können sich sehen lassen: Blumenkohl, Spinat und Avocado sind ebenfalls reich an Antioxidantien. Und diese sind extrem wichtig, um freie Radikale unschädlich zu machen.

Rezept Matcha Smoothie

Das braucht Du:

1 Hand gefrorener Blumenkohl
1/2 Avocado
1 Hand frischer Spinat
1/2 Banane
1/2 Teelöffel Matcha (ich verwende diesen)
1/2 Teelöffel Zimt
300 ml Reis-Kokosmilch

Und so geht’s:

Achtung jetzt wird es kompliziert: Alle Zutaten in den Mixer geben und kräftig durchmixen! 🙂

Voila, fertig ist das grüne Power-Paket mit einer Menge Chlorophyll und Antioxidantien.

4 Kommentare

  1. September 30, 2017 / 12:55 pm

    Das hört sich gesund an. Und wenn es dann auch noch lecker schmeckt…
    Muss ich mal ausprobieren ❣
    LG Reni

    • Nicki
      Autor
      September 30, 2017 / 1:15 pm

      Ja, dieser Smoothie ist wirklich sehr, sehr, sehr gesund 🙂 Er schmeckt sehr mild und fein. Unbedingt probieren 🙂
      Hab ein schönes Wochenende, liebe Reni.
      Bussi
      Nicki

  2. Lauren
    Oktober 5, 2017 / 8:32 pm

    Gesund klingt er wirklich, ob lecker muss ich erstmal testen… 😉

    Ich wusste gar nicht, dass man Blumenkohl roh essen kann. Guter Tipp!

    Liebe Grüße
    Lauren

    • Nicki
      Autor
      Oktober 13, 2017 / 10:36 am

      Liebe Lauren,

      ich mag den Geschmack des Matcha Smoothies sehr. Ok … ich stehe gerade eh auf Matcha 🙂 Nein … aber der Shake ist wirklich lecker. Sehr fein und mild im Geschmack. Schon beim Trinken spürt man seine wohltuende Wirkung.

      Sonnige Grüße
      Nicki

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Rebel auf Youtube