100 Anti Aging Tipps

Erotikfilme – meine Top 5

Top 5 der Erotikfilme

Die Nächte werden länger, die Luft kälter – und damit die Gedanken heißer werden, habe ich eine Handvoll meiner liebsten Erotikfilme für euch zusammengestellt. Achtung: Es geht um erotische Filme und nicht um Pornos (dazu mehr in diesem Post von mir). Jeder einzelne Film, den ich euch heute vorstelle, ist für mich ganz besonders. Hat mich berührt, inspiriert, und manchmal auch ein wenig geprägt oder gar verstört. Es geht um Leidenschaft, Erotik und Drama. Diese sind oft eng miteinander verbunden: Lust und Schmerz, unerhörte Leichtigkeit und tiefe Abgründe. 

5 Erotikfilme, die es in sich haben!

Der letzte Tango in Paris von 1972

Erotikfilme

Der 45-jährige Amerikaner Paul (Marlon Brando) lebt seit einiger Zeit in Paris. Seine französische Frau Rosa hat sich gerade umgebracht. Er trifft bei einer Wohnungsbesichtigung auf Jeanne, eine 20-jährige Französin, die so vor sich hinlebt. Abrupt und ohne dass sie sich miteinander bekannt machen, kommt es zu heftigem Sex. Sie verlassen danach wortlos die Wohnung. Als Jeanne am nächsten Tag wiederkommt, drängt Paul darauf, dass sie einander nichts von ihrem Leben erzählen und sich künftig nur in dieser Wohnung treffen, um miteinander zu schlafen. 

Auch wenn beide versuchen, ihren Alltag außen vor zu lassen, holt sie dieser doch irgendwann ein. In einem dramatischen Showdown in einem Lokal, in dem Pariser Bürger an einem biederen Tangowettbewerb teilnehmen, sehen sich die beiden erstmals außerhalb ihrer Welt …

Erhältlich auf DVD oder Blu-ray und bei Amazon Prime.

Secretary von 2002

Top 5 Erotikfilme

Dieser Filmklassiker widmet sich dem Thema Dominanz und Unterwerfung. Zu Beginn des Films wird Lee Holloway (Maggie Gyllenhaal), eine junge Frau, die noch bei ihrer Familie lebt, aus einer psychiatrischen Klinik entlassen, in die sie wegen Suizidverdachts eingewiesen wurde. Nach ihrer Entlassung und dem erfolgreichen Bestehen eines Schreibmaschinenkurses beschließt sie, sich zum ersten Mal in ihrem Leben einen Job zu suchen. Sie bekommt eine Anstellung als Sekretärin bei Rechtsanwalt E. Edward Grey (James Spader). 

Zwischen der devoten Lee und dem Kontrollfreak Edward entwickelt sich eine leidenschaftliche Sadomaso-Affäre. So beginnt Edward jeden Tippfehler und jede Nachlässigkeit Lee’s zu bestrafen und entwickelt absurde Spanking-Rituale …

Erhältlich auf DVD oder Blu-ray und bei Amazon Prime.

Belle du Jour von 1967

Ein französisches Meisterwerk des spanischen Regisseurs Luis Buñuel mit „La Deneuve“ in der Hauptrolle. Séverine, eine junge, schöne Pariserin aus dem Establishment, ist mit dem Arzt Pierre verheiratet. Sie liebt ihren Mann, es ist ihr aber nicht möglich, mit ihm intim zu werden. Stattdessen gibt sie sich erotischen Tagträumen hin, in denen BDSM und insbesondere Bondage und Demütigungen eine entscheidende Rolle spielen. Bei einem Gespräch mit einer Freundin erfährt sie, dass eine andere Bekannte in einem Bordell arbeitet. Séverine ist zugleich abgestoßen und fasziniert. Da sie ihre Phantasien nicht mit ihrem Mann umsetzen kann, beginnt sie, nachmittags in dem Bordell von Madame Anaïs unter dem Namen Belle de Jour (Schöne des Tages) zu arbeiten. Abends kehrt sie zu ihrem Mann zurück, dem sie ihr Doppelleben verschweigt. Als sich Severine in den Kriminellen Marcel verliebt nimmt das Drama seinen Lauf …

Erhältlich auf DVD oder Blu-ray.

Im Reich der Sinne von 1976

Erotikfilme Asien

Die Geschichte spielt im Japan der 1930er Jahre. Kichizō ist der Besitzer eines Geisha-Hauses, in dem Sada als Dienerin und Prostituierte arbeitet. Zwischen den beiden entwickelt sich eine leidenschaftliche Beziehung. Kichizō verlässt schließlich seine Familie, um ganz bei Sada zu sein – mehr und mehr verfällt er ihr. Abgeschottet von der Außenwelt geben sich die beiden ganz der grenzenlosen sexuellen Begierde hin. Gemeinsam tauchen sie immer tiefer in die Welt der Leidenschaft bis hin zum Lustschmerz ein. Ihre Lust bricht mit sämtlichen Tabus. Auf der Jagd nach dem ultimativen Kick bittet Kichizō Sada, ihn beim Liebesakt zu töten.

Heute ein Klassiker, damals ein Skandal: In Japan musste sich Regisseur Oshima vor Gericht verantworten, auf der Berlinale 1976 wurde der Film beschlagnahmt und erst nach 18 Monaten wieder freigegeben. Dieser Film ist also nichts für schwache Nerven. Sehr schöne, aber auch verstörende Bilder und auf jeden Fall FSK 18 auch wenn es sich nicht um einen Porno handelt.

Erhältlich auf DVD oder Blu-ray und bei Amazon Prime.

9 ½ Wochen von 1986

Sicherlich seid ihr auch einer der 100 Millionen Zuschauer, die sich an die wohl erotischste Szene der Filmgeschichte erinnern können. Höre ich den alten Joe Cocker „You can leave your hat on“ krächzen, läuft mir noch immer ein wohliger Schauer über den Rücken und ich habe das spitzbübische Lächeln von Mister Sexphantasie Mickey Rourke im Kopf.

In New York begegnet der reiche Börsenmakler John (Mickey Rourke) zufällig der Kunstgaleristin Elizabeth (Kim Basinger). Nach einem kurzen Flirt treffen sie kurze Zeit später im Greenwich Village wieder aufeinander. Beide lernen sich kennen und lassen sich auf eine sexuelle Beziehung ein, in der sie immer neue, anregendere Spielarten bis hin zu solchen mit sadomasochistischer Natur praktizieren. Der dominante John testet dabei immer neue Grenzen aus und kann bzw. will sich dabei nicht auf eine emotionale Beziehung einlassen …

Aktuelle Erotikfilme?

Traurig aber wahr: Mir ist kein wirklich guter erotischer Film eingefallen, der in den letzten 10 Jahren veröffentlicht wurde – denn „Shades of grey“ ist nicht auf meiner Liste. Aber es gibt eine wundervolle Serie mit erotischer Note. The Affair habe ich verschlungen. Vor allem die ersten beiden Staffeln sind absolut sehenswert.

Und jetzt schnell die Glotze an, den Beamer starten, das Laptop aufklappen und eintauchen in die Welt der Leidenschaft. In zwei Monaten werden die Nächte schon wieder kürzer.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Rebel auf Youtube