Meine Beauty Lieblinge im Frühling

Beauty Lieblinge im Frühling

Endlich werden die Tage länger und der Sommer ist zum Fühlen nah. Mitten in dieser verrücken Zeit sind wärmende Sonnenstrahlen und die erwachende Natur eine Wohltat für meine Seele. Sobald die dicken Wolken weggepustet sind, zieht es mich sofort raus. Egal ob beim Spaziergang am See oder beim Relaxen im Garten – ich sauge alles gierig in mich auf: den blumigen Frühlingsduft, das aufgeregte Zwitschern der Vögel, den Rausch der Farben und das wundervolle Gefühl von Sonne auf der Haut. Schließe ich dann die Augen, tauchen Bilder vergangener Reisen auf. Das ist schön und traurig zugleich. Aber wie bei allem im Leben ist unsere Haltung wesentlich. Wir können uns jede Sekunde für das Schöne und Gute entscheiden oder dem Trübsal das Steuer überlassen. Deshalb: Auch wenn ich mich im Moment gerne an ferne Orte träume, versuche ich es mir doch im hier und jetzt so schön wie möglich zu machen. Ich genieße das was ist und bin gut zu mir. Kleine Verwöhn-Rituale halten mich und meinen Körper bei Laune. Hier findet ihr meine aktuellen Beauty Lieblinge im Frühling. Sie pflegen, schützen, sagen good bye zu fahler Haut und hello zu einem schönen frischen Glow.

Meine Beauty Lieblinge im Frühling

Lift & Firm Ampoule von Comfort Zone

Die flüssigen Schätzchen in den Glasampullen sind Teil meiner täglichen Beautyroutine. Ich trage die Intensiv-Pflege der Naturkosmetik Marke Comfort Zone morgens und abends auf die gereinigte Haut auf. Das straffende Konzentrat zeigt bereits nach wenigen Tagen seine Wirkung: Die Haut sieht frisch, rosig und prall aus. Die hochkonzentrierte Formulierung optimiert die Barrierefunktion der Haut, durchfeuchtet, strafft und sorgt für einen ebenmäßigen Teint. Ideal nach einem langen und kalten Winter. Die 7-tägige Intensivkur setzt auf die geballte Power von Polyglutaminsäure, Niacinamid und N-Acetylglucosamin. Auch wenn die Namen der Wirkstoffe es nicht vermuten lassen, sind doch 99,5 Prozent der Inhaltsstoffe natürlichen Ursprungs. Die Pflege ist frei von Silikonen, Parabenen, Mineralölen, künstlichen Farbstoffen und Inhaltsstoffen tierischen Ursprungs. Das Set enthält 7 Ampullen und eine Tropfpipette mit der das Konzentrat sehr gut dosiert werden kann und sich die angebrochene Ampulle easy verschließen lässt. Für jeden Hauttyp geeignet.

Gibt’s hier: Lift & Firm Ampoule von Comfort Zone

Salicylic Acid 2 % Masque von The Ordinary

Diese Maske sorgt bei meinem Mann nach einem ersten Schreck immer für gute Laune. Denn neben der zweiprozentigen Salicylsäure enthält das Säurepeeling von The Ordinary Holzkohle und Ton. 10 Minuten tänzele ich dann mit schwarzem Gesicht und großen Augen vor ihm rum. Das hebt die Stimmung. Besonders wenn er mitmachen will … was sehr oft passiert. 🙂 Die Maske löst effektiv abgestorbene Hautzellen und entfernt Unreinheiten. Das Hautbild sieht nach der Anwendung frisch und klar aus. Ich wende die Maske ein- bis zweimal pro Woche auf gründlich gereinigter und trockener Haut an – meistens abends. Dabei spare ich wie bereits oben erwähnt die Augenpartie aus. Nach maximal 10 Minuten wasche ich alles mit lauwarmem Wasser ab.

Gibt’s hier: Salicylic Acid 2 % Masque von The Ordinary

Recharching Mist von skin regimen

Guckst du in die Röhre? Yep! Ich auf jeden Fall. Seit dem wir uns in dieser speziellen Zeitqualität befinden, hänge ich gefühlt den ganzen Tag vor einem anderen digitalen Gerät rum. Meetings, Shopping, Netflix … die Liste ist lang und ich fühle mich abends wie ein Teenie Hacker nach einem 20 Stunden Einsatz ohne Tageslicht. Da kommt der feine, feuchtigkeitsspendende Sprühnebel randvoll mit hilfreichen Antioxidantien gerade recht. Denn das wohlriechende Spray von skin regimen schützt vor den schädlichen Auswirkungen von blauem Licht.

Ein biotechnologisch fermentiertes Extrakt aktiviert die Lichtrezeptoren in der Dermis und unterstützt so die physiologischen Verteidigungsmechanismen unserer Haut. Der Recharching Mist eignet sich für die Anwendung über Make-up und kann nach Bedarf immer wieder aufgesprüht werden. Aus einem Abstand von ca. 20 cm bei geschlossenen Augen auf Gesicht und Hals aufsprühen. Mhm … herrlich erfrischend und erst der zarte Geruch nach Lavendel und Rosen! Vier Anwendungen täglich sorgen für ausreichend Feuchtigkeit und Schutz.

Gibt’s hier: Recharching Mist von skin regimen

La Crème 230 von Hair Ritual by Sisley

Ich bin ein großer Fan der Haarpflege Produkte von Sisley. Die neue La Crème 230 überzeugt mich ein weiteres Mal. Die Haare fühlen sich nach dem Stylen einfach wundervoll an. Sie haben einen tollen Griff und sind trotzdem mega weich und glänzend. Auch toll: Selbst nach Tagen riechen sie immer noch frisch und sauber. Wie ein kleiner Salon-Besuch … nur in den eigenen 4 Wänden. Die schützende und aufbauende Haarpflege von Hair Ritual by Sisley wird durch Hitze aktiviert und schleust so reparierende Wirkstoffe in das Innere der Haarfaser. Beschädigte Strukturen werden versiegelt und aufgefüllt. Die Formel wirkt bis zu einer Hitze von 230 Grad – daher auch der Name. Die reichhaltige Creme vor dem Stylen auf das handtuchtrockene Haar auftragen. Für jeden Haartyp geeignet.

Gibt’s hier: La Crème 230 von Hair Ritual by Sisley

3 Tage Saft Detox von Pure Delight

Mittlerweile wissen wir alle, dass selbst die besten Pflegeprodukte nachhaltig nichts bringen, wenn wir nicht gut für unseren Körper sorgen. Ausgewogene Ernährung, ein ruhiger positiver Geist und wenig Stress sind der Schlüssel zu emotionaler und physischer Gesundheit. Selbstfürsorge ist ein Lebensprojekt. Aus eigner Erfahrung weiß ich, dass die Umsetzung manchmal einer Schotterpiste gleicht. Höhen und Tiefen reihen sich aneinander und jeder Tag bringt neue Herausforderungen mit sich. Aber: Das Leben ist eine Art Mischkalkulation … es kommt immer auf eine gute Balance an. Seit einigen Jahren mache ich jährlich eine große Detox Kur und mehrere kleine.

Ich bin ein großer Fan der 3 tägigen Saftkur von Pure Delight und sie gehört definitiv zu meinen Beauty Lieblingen im Frühling. Sie hilft dabei, meinen Körper zu regenerieren und wieder in Balance zu bringen. Die Säfte der feinen Münchner Juice Manufaktur sind super lecker und kommen in einem gut gekühlten Paket am Anfang der Kur. Täglich gibt es 6 unterschiedliche Obst- und Gemüsesäfte – alle Flaschen sind durchnummeriert damit die Reihenfolge des Konsums stimmt. Das ist easy: Ich muss mich um nichts kümmern und meine Zeit nicht mit Einkaufen oder Kochen verplempern. Auch meine Verdauungsorgane sind im 7. Himmel, denn sie haben mal Urlaub vom täglichen Allerlei. Dadurch kann der Körper sich ungestört um längst fällige Reparaturmaßnahmen kümmern. Das Ergebnis sieht man auch äußerlich: Die Haut ist rein und hat einen tollen Glow. Mein Favorit ist die Juice Delight Kur.

Gibt’s hier: Pure Delight

Magic Hand Cream von I want you naked

Hier gefällt mir gleich alles! Der Markenname ‚I want you naked‘ klingt nach meinem Motto für diesen Sommer und der Hinweis ‚No Shit‘ bei den Ingrediens kommt mir auch entgegen. Denn wer will in diesen Zeiten noch mehr Scheiß? Also ich auf jeden Fall nicht. Aber mal abgesehen von der sehr rebel-mäßigen Markenpositionierung ist die Handcreme sensationell. Sie ist ultra reichhaltig und zieht mega schnell ein. Ideal für unsere rauen Pfötchen. Die magische Creme ist der letzte Step in meiner Abendroutine. Eingehüllt in eine Duftwolke aus Rosmarin und Zitrone bette ich mein Haupt auf dem weichen Kissen. Good Night.

Gibt’s hier: Magic Hand Cream von I want you naked

Exfoliant Moussant Energisant von Sisley

Ach wie herrlich … wenn ich schon nicht nach Frankreich reisen kann, schreibe ich zumindest voller Hingabe den wohlklingenden Namen dieses Body Peelings von Sisley. Bei jedem Wort träume ich von einem wundervollen kleinen Dorf in der Provence. Ein Glas Champagner wäre jetzt der ideale Begleiter für mein Tastaturgetippe. A bientôt! Okay … zurück zum eigentlichen Thema. Die Körperpflege der exklusiven Pariser Marke ist der Hit. Denn sie kombiniert die Vorzüge eines Duschgels – Sauberkeit und Duft – mit einem effizienten Peeling. Bravo! Wohltuende ätherische Öle aus Lavendel und Rosmarin treffen auf feine Mikropartikel und Pflanzenextrakte. Ich verwende das Peeling einmal pro Woche. Dazu massiere ich es sanft auf der feuchten Haut, insbesondere an den rauen Stellen von Ellbogen, Knie und Fersen. Die Haut ist nach der Anwendung herrlich weich und aufnahmefähig für Lotions und Selbstbräuner. Für jeden Hauttyp geeignet.

Gibt’s hier: Exfoliant Moussant Energisant von Sisley

Aegean Bronze Selbstbräunungsserum von Korres

Spätestens, wenn die Frühlingssonne meine weiße Haut wach küsst, greife ich zu Selbstbräuner. Beine, Schultern, Arme, Gesicht und Dekolleté bekommen so ein bisschen Farbe ab ohne groß in die Ferne zu schweifen. Das finde ich gerade ganz hilfreich … deshalb darf ein Tanning Produkt nicht bei meinen Beauty Lieblingen im Frühling fehlen. Das Bräunungsserum von Korres ist angereichert mit natürlichen Bräunungsmitteln, pflegenden Ölen und Hyaluronsäure.

Die Haut ist nach dem Auftragen des getönten Serums sofort und natürlich gebräunt. Eine Woche harte Tanning Action im Nammos Beach Club auf Mykonos könnte keinen besseren Effekt erzielen. Der Body sieht etwa 5 Tage sonnengeküsst aus. Schnuppert man an der Haut ist da … nichts! Nicht der übliche unangenehme Mief von herkömmlichen Selbstbräunern. Auch hilfreich: In der Packung sind Handschuhe – für alle, die gerne nach dem Auftragen vergessen ihre Hände zu waschen. Am besten nach dem Peeling UND nach einer Bodylotion anwenden. Eine Vorbereitung der Haut mit Körpercreme erleichtert das gleichmäßige einarbeiten und verbessert das Ergebnis.

Gibt’s hier: Aegean Bronze Selbstbräunungsserum von Korres

Tinted Face Oil von Kosas

Ich bin ein großer Fan des getönten Gesichtsöls von Kosas. Es ist ideal für einen natürlichen und unaufgeregten Look. Großartig für sonnige Tage an denen man nur ein paar Kleinigkeiten abdecken möchte und keine Lust auf ein großes Make-up Drama hat. Die Haut sieht einfach gleichmäßig und frisch aus. Die leichte Formulierung lässt sich easy auftragen und ist in 16 unterschiedlichen Nuancen erhältlich. Alle, die das Wort Oil im Namen abschreckt, weil sie ein fettig glänzendes Gesicht vor Augen haben, kann ich beruhigen: Die seidige Foundation hinterlässt genau das richtige Finish für sommerliche Temperaturen und ist deshalb einer meiner Beauty Lieblinge im Frühling.

Gibt’s hier: Tinted Face Oil von Kosas

Creme Eye Stick von Und Gretel

Der bronzefarbene Creme Eye Stick der Berliner Naturkosmetikmarke Und Gretel ist ein wichtiges Tool für mein alltägliches natürliches und schnelles Make-up. Er lässt sich zack zack am oberen Wimpernrand auftragen und verströmt sofort eine gewisse Sommerlichkeit. Der warme Bronzeton und die feinen Glitzerpartikel inszenieren die Augen schön und bringen sie zum Strahlen. Ideal für alle, die auf Smokey Eyes stehen aber nur Zeit für einen Eye-Quickie haben.

Gibt’s hier: Creme Eye Stick von Und Gretel

Express Nagellack von Essie

Ich liebe diesen aktuellen Rostton von Essie. Wundersamerweise sieht selbst blasse Haut nach dem Auftragen gebräunt aus. Ne klar … ich hab den Lack schön ordentlich nur auf die Nägel gepinselt. 🙂 Zwei dünne Schichten sehen etwa 4 Tage lang korrekt aus. Du stehst auf Grunge? Dann geht das ganze natürlich auch länger. Die fröhlichen Farben von Essie gehören auf jeden Fall zu meinen Beauty Lieblingen im Frühling. Auch das Gelb aus der aktuellen Saison ist in meinen Einkaufskorb gewandert. My Color: bolt and be bold.

Gibt’s hier: Express Nagellack von Essie

Matt Lipstick von Huda Beauty

Nach den mattierenden Lippenstiften von Huda Beauty bin ich süchtig … leider, denn mittlerweile habe ich eine kleine Armee in meinem Badezimmer. Sie zaubern im Handumdrehen wundervolle Lippen, duften dazu noch ganz wunderbar nach Kokos und sind extrem langanhaltend. Meine Lieblingsfarbe ist Wedding Day.

Gibt’s hier: Matt Lipstick von Huda Beauty

Wie du deinen Body für den Sommer fit machen kannst, erfährst du hier.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.